Sylt: Mann bekommt Bestellung von DHL geliefert – vor seiner Haustür passiert etwas Überraschendes

Ein Mann aus Sylt hat online mit DHL bestellt und traute nach der Lieferung seinen Augen kaum.
Ein Mann aus Sylt hat online mit DHL bestellt und traute nach der Lieferung seinen Augen kaum.
Foto: imago images (Montage MOIN.DE)

Ob beim Nachbar gelagert, irgendwo im Garten oder neben der Mülltonne – jeder hat schon mal eine Bestellung kurios geliefert bekommen. So auch ein Mann auf Sylt.

Auf Facebook berichtet er, dass er online mit DHL bestellt habe. Als er sein Paket dann geliefert bekam, war der Mann nicht in seinem Zuhause auf Sylt.

Sylt: Wohin mit der Lieferung?

Also wohin dann mit der Lieferung, dachte sich der Postbote sicherlich.

+++ Ferien: HIER wird es jetzt rappelvoll – das Chaos lässt sich nur mit einem Trick umgehen +++

Da kam der Lieferant auf eine kuriose Idee und schrieb auf die Sendungskarte: „Paket im Strandkorb abgelegt.“

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

+++ Sylt: Italiener lebt auf der Insel – und vermisst eine intime Sache schmerzlich +++

Der Mann nahm es mit Humor und teilte daraufhin in einer Facebook-Gruppe ein Bild von der Karte. „Darum mag ich Sylt – warum magst du es? Brauchte Unterlagen aus dem Büro und DHL hat meisterlich geliefert. In den Strandkorb!“, schreibt er.

Sylt: Kuriose Paket-Anekdoten

Dann möchte er von den anderen Gruppen-Mitgliedern erfahren, was so ihre schönsten Anekdoten sind.

Einer berichtet: „Paket in blaue Tonne. Zettel durch Zufall zwischen Zeitungen gefunden. Einen Tag später kam Altpapier-Abfuhr.“ Das ging ja nochmal gut...

--------------

Mehr News von der Nordsee:

Ferien auf Sylt: Aufregung auf der Insel – „Fühle mich verar****“

Ferien an der Nordsee: Zu viele Besucher? Küstenorte greifen zu dieser Maßnahme

Norderney: Insel wieder für Urlauber offen – doch die Situation vor Ort überrascht

--------------

Auch ein Klassiker: Beim Nachbar abgegeben, wie es ein weiterer Mann erlebt hat. „Der Klassiker ist der Paket-Zettel mit dem Vermerk: Paket abgegeben bei Nachbarn, Name: Bitte keine Werbung!“ (oa)