Sylt: Mann teilt diese Aufnahme und wird hart attackiert – „Mag lustig sein, ist aber absolut falsch“

Das Video wurde bei „Gosch“ auf Sylt aufgenommen
Das Video wurde bei „Gosch“ auf Sylt aufgenommen
Foto: imago images/localpic

Da hat aber eine Hunger! In einer Facebook-Gruppe für Sylt-Fans hat ein Mann ein Video geteilt, er hat es bei „Gosch“ aufgenommen.

Seine Aufnahme zeigt einen Tisch, der draußen steht, im Hintergrund die schöne Sylt-Kulisse mit Meer und weitem, blauem Himmel mit Wolken. Was sich aber auf dem Tisch abspielt, finden viele überhaupt nicht schön.

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel
Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Eine Möwe macht sich bei „Gosch“ über über Essensreste her

Das Video zeigt, wie sich eine Möwe über Essensreste auf einem Teller hermacht. Was genau sie pickt, ist nicht zu erkennen, wohl irgendwelche Krümel. Im Verlauf des halbminütigen Videos kostet sie auch noch vom Zitronenschnitz, der auf dem Teller liegt. Es bleibt bei diesem einen Versuch.

+++ Sylt: Einheimische haben eine klare Forderung – doch es kommt anders +++

Einige auf Facebook amüsiert das Video. „Wie zärtlich sie das Essen pickt“, schreibt eine Frau mit tränenlachendem Emoji. „Was stimmt mit der nicht?“, fragt sie. „Das ist aber lustig“, schreibt ein Mann. Ein anderer meint: „Die weiß, was gut ist.“

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

Sylt-Fans beschimpfen Möwen

Doch nicht bei allen kommt das Video gut an.

+++ Aida: Fans entsetzt über Zustand von Unternehmenszentrale in Rostock – „Sieht aus wie...“ +++

Eine weitere Frau schreibt: Die Person, die den Beitrag erstellt hat, habe entweder den Teller da stehen lassen und belustige sich daran, oder er sei leider nicht rechtzeitig abgeräumt worden. Beides sei sehr schade und Ersteres „unendlich traurig, weil die Tiere somit gelernt haben und lernen, an den Tisch zu kommen und so dreist geworden sind.“

„Da schreib ich nur: dumm!“, kommentiert ein Mann. „Möwen füttern auf Sylt mag lustig sein, ist aber absolut falsch“, meint ein anderer. Er bezeichnet Möwen als „unverschämte Raubritter der Luft“.

+++ Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern: Keine Post bekommen? HIER ist der Grund! +++

------------------------

Weitere News von der Nordsee:

------------------------

In einem anderen Kommentar heißt es: „Das sind die einzig wahren Ratten der Lüfte!“

+++ Sylt: Angriff aus dem Nichts! „Die Mädchen haben geschrien“ +++

Was wohl die Tauben davon halten? (kbm)