Sylt: Mann teilt Urlaubs-Pläne, dann gibt's Zoff – „Als wäre man ein Schwerverbrecher“

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Eigentlich wollte ein Mann doch nur eine frohe Nachricht teilen. Doch was privat für Freude sorgt, stößt bei anderen auf Unverständnis und Entgeisterung. Streitthema ist der diesjährige Urlaub auf der Nordsee-Insel Sylt.

Die Coronavirus-Pandemie hat Deutschland und auch die nördlichen Regionen des Landes weiter im Griff. Wann der nächste Ausflug oder längere Aufenthalt an den Küsten von Nord- und Ostsee stattfinden kann, ist nach wie vor unklar. Dennoch haben einige Urlauber Hoffnung, dass sich die Fallzahlen im Frühjahr entspannen und eine Reise ans Meer bald wieder möglich sein wird. Vor allem das beliebte Ziel Sylt steht bei vielen hoch im Kurs.

+++ Sylt ist in bekanntem TV-Format zu sehen! Doch das stößt einigen Insel-Fans sauer auf! „Totaler Schwachsinn“ +++

Sylt: Heftiger Streit um Urlaubsbuchungen

Der Beitrag des Urlaubers sorgt in einer Sylt-Gruppe auf Facebook nun allerdings für hitzige Diskussionen in den Kommentarspalten. „Sylt, wir kommen im Mai“, schreibt der Mann zu seinem Foto mit der Aufschrift „Gebucht“. Manche wünschen ihm angesichts der weiterhin angespannten Lage dabei gutes Gelingen, andere berichten von ihren eigenen Reiseplänen.

Doch unter dem Beitrag finden sich auch erboste Stimmen: „Eigentlich hätten wir auch lange gebucht! Wieder im August, aber die Vernunft sagt 'Nein'! Man kann doch wirklich einmal mit dem A... zu Hause bleiben!!! Ist auch schön und Sylt läuft doch nicht weg, oder?“, schreibt eine verärgerte Frau. Mehrere Urlauber stimmen ihrem Kommentar zu.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

Andere wiederum können den Ärger über die gebuchten Sylt-Reisen nicht nachvollziehen: „Als wäre man ein Schwerverbrecher, wenn man mit dem Gedanken spielt (hofft!), im späten Frühjahr wieder zu reisen“, kommentiert eine Urlauberin. „Wartet doch einfach mal ab und macht euch nicht verrückt“, versucht eine weitere Kommentatorin zu beruhigen.

+++ Nordsee: Tochter machte mit ihrem Vater Urlaub auf Sylt – es sollte seine letzte Reise werden +++

Wann Reisen nach Sylt und an die Küsten wieder möglich sein werden, ist derzeit nicht abzusehen. Im Gespräch mit dem „Hamburger Abendblatt“ sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther kürzlich: „Heute dazu eine zielgenaue Prognose abzugeben, ist schwierig. Wir müssen beim Thema Impfen vorankommen, insgesamt die Inzidenzwerte in den Griff bekommen.“

---------------

Mehr News von der Nordsee:

---------------

Dennoch gab der CDU-Poltiker einen möglichen Zeitraum an. „Die Zielrichtung, dass zu Ostern wieder deutliche Schritte in Richtung Normalität und auch Reiseverkehre möglich sind, halte ich für eine sehr realistische Perspektive. Über alles, was früher starten kann, freue ich mich dann umso mehr“, sagte Günther dem „Abendblatt“.

Um Aufenthalte auf der Insel Sylt sind in den vergangenen Monaten immer wieder hitzige Diskussionen entstanden. Urlauber hatten in der Vergangenheit unter anderem das Beherbergungsverbot kritisiert. Viele Bewohner der Insel hingegen begrüßten die strengen Maßnahmen und die Einreisebeschränkungen. (mik)

+++ Ostsee: MV will als erstes Bundesland wieder Urlauber zulassen – DAS müssen Touristen beachten +++