Sylt: Menschen sind begeistert von diesem Anti-Frust-Tipp – „Werden wir jetzt immer so machen“

Mit der Fähre lässt es sich entspannter nach Sylt fahren als über den Hindenburgdamm.
Mit der Fähre lässt es sich entspannter nach Sylt fahren als über den Hindenburgdamm.
Foto: IMAGO

Dass die Anreise nach Sylt oft alles andere als entspannt verläuft, ist kein Geheimnis. Stau, lange Wartezeiten am Autozug, verspätete oder ausgefallene Bahnen – die Aufreger-Themen scheinen endlos.

Wer sich den Stress sparen will, sollte diesen Geheimtipp ausprobieren. Das hat eine Frau auf dem Weg nach Sylt getan. Nicht nur sie ist hellauf begeistert von der alternativen Route.

Sylt: Urlauber teilte ihren Geheimtipp

Durch ein Fenster schaute die Urlauberin die Nordsee an. „Toll, freundlich, unkompliziert und auch lecker“ beschreibt sie ihr neues Abenteuer.

+++ Nordsee-Insel überrascht mit massiver Corona-Lockerung +++

Die Frau sei nach Empfehlungen von den Gruppenmitgliedern zum ersten Mal mit der Fähre nach Sylt gereist. „Wir sind begeistert, weil so oft hier in der Gruppe erzählt wurde, dass man gut mit der Fähre anreisen kann. Wir haben das dann auch mal ausprobiert. Das machen wir jetzt immer,“ schreibt sie unter den Post.

Hunderte Reaktionen hat der Beitrag schon ausgelöst. Einige Menschen haben ganz spezielle Fragen:

  • „Darf ich fragen, was die Hin-und Rückfahrt gekostet haben? Habt ihr vorher online gebucht oder vor Ort bezahlt?“
  • „Müssen Hunde im Auto bleiben?“
  • „Merkt man den Seegang sehr? “

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

+++ Kiel: Was Kinder tun, kommt nicht gut an – und die Eltern machen es noch schlimmer +++

Die Frau antwortet auf alle Fragen mit hilfreichen Antworten für die Insel-Fans. Einige Leute in der Gruppe ergänzten auch ihre Erfahrungen: „Die Fähre lohnt sich wirklich“, heißt es in einem Beitrag. Oder: „Wir fahren seit Jahren nur mit der Fähre, einfach toll und super entspannt.“

Und in einem weiteren Kommentar steht geschrieben: „Wir sind dieses Jahr auch das erste Mal mit der Fähre gefahren. Sehr entspannt und problemlos. Werden wir jetzt immer so machen.“

---------------

Mehr News von Sylt und der Nordsee:

---------------

Wie die Antworten zeigen, wollen bald einige Leute aus der Gruppe auch zum ersten Mal mit der Fähre eine Reise nach Sylt genießen. Vielleicht ist es ja wirklich die bessere Alternative zum (Auto-) Zug? (mae)