Sylt: Hund kehrt nach zwei Jahren zurück ans Meer – seine Reaktion ist herzerwärmend

Ein Hund auf Sylt hat sich über den Anblick des Meeres gefreut (Symbolbild).
Ein Hund auf Sylt hat sich über den Anblick des Meeres gefreut (Symbolbild).
Foto: Paul Marriott/IMAGO

Herzerwärmende Bilder von der Insel Sylt.

Nicht nur Menschen freuen sich, wenn sie nach langer Zeit das Meer auf der nordfriesischen Insel erreichen, sondern auch Hunde. So wie Eddie, der das erste Mal seit zwei Jahren wieder an der Nordsee-Küste unterwegs ist. Wegen der Corona-Pandemie sind auch viele Menschen, die letztes Jahr auf einen Urlaub verzichteten, seit zwei Jahren auf Sylt-Entzug.

Endlich wieder auf Sylt

Ein Video von Eddie teilte seine Besitzerin auf Facebook: Der Hund rast sofort auf das Meer zu und hüpft ins Wasser. „So schön anzuschauen, die Hunde freuen sich genauso wie wir Menschen“, meint eine Frau in den Kommentaren.

+++ Sylt: Bedrohliche Aufnahmen von der Insel – „Hat ja schon fast Horrorfilm-Qualität“ +++

Auch andere bestätigen, dass ihre Tiere sich am Wasser überschwänglich freuen würden. „Wie schön! Unserer bekommt immer seine bekloppten fünf Minuten, sobald er den Sand unter den Füßen hat. Seit 13 Jahren... jedes Mal!“, meint eine weitere Frau.

+++ Sylt: Sie findet hier ihren Traumjob – doch wie sie leben muss, ist unangenehm +++

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

16 Hundestrände auf Sylt

Auf Sylt gibt es mehrere Hundestrände, zum Beispiel in List, Kampen, Wenningstedt und Westerland. Insgesamt sind es 16 ausgewiesene Strandabschnitte, an denen Hunde erlaubt sind und sich ins Wasser stürzen können.

------------

Mehr News von der Nordsee:

Sylt: Was eine Frau in ihrem Urlaub erlebt hat, macht sie wütend – „Kann doch nicht sein“

Camping an der Nordsee: Wer HIERHIN fahren will, muss mit einer Enttäuschung rechnen

Sylt: SO etwas haben Einheimische und Urlauber noch nie gesehen – „Hat ja schon fast Horrorfilm-Qualität“

Norderney: Wie rücksichtslos sich Menschen HIER verhalten, sorgt für Ärger – „Es nervt“

------------

Vom 1. November bis zum 14.März – also in der Nebensaison – stehen den Besitzern sogar alle Strände zur Verfügung. Aber Achtung: In List, Kampen und in Wenningstedt am Campingplatz besteht eine ganzjährige Anleinpflicht, genau wie in allen stark frequentierten Bereichen und an allen Stränden der Ostseite der Insel. (rg)