Sylt: Mann stellt brennendes Auto ab – der Ort macht fassunglos

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Nur knapp hat die Feuerwehr auf Sylt am Wochenende eine größßere Katastrophe verhindert.

In Westerland war am Samstag ein Auto in Flammen aufgegangen. Der Fahrer stellte seinen Ford daraufhin ausgerechnet auf einer Tankstelle ab. Die Feuerwehr Sylt war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Sylt: Explosionsgefahr an der Tankstelle

Gegen 15.30 Uhr wurde der Alarm ausgelöst. Der Fahrer hatte seinen brennenden PKW nicht nur auf der Tankstelle, sondern ausgerechnet auch noch neben einem Lager für Gasflaschen abgestellt, wie „Sylt TV“ berichtet. Es bestand Explosionsgefahr.

+++ Nordsee „wirksamer schützen“ – hier sollen bald strenge Regeln herrschen +++

Aufgrund der brenzligen Lage machte sich die Feuerwehr mit einem Großaufgebot auf den Weg zur Shell-Filiale. Dort hatten Mitarbeiter der Tankstelle bereits selbst zu Feuerlöschern gegriffen. Sofort übernahmen die Feuerwehrleute und brachten den Brand unter Kontrolle.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

Nachdem die Flammen erstickt werden konnten, setzten die Einsatzkräfte Öl-Bindemittel ein, um mögliche Umweltschäden zu minimieren.

Sylt: Polizei ermittelt

Der Fahrer des Ford blieb laut „Sylt TV“ unverletzt.

---------------

Mehr News von Sylt und aus dem Norden:

---------------

Wie es zu dem Brand gekommen ist und wie hoch der entstandene Schaden ist, ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei hat die Brandermittlungen übernommen. (mik)