Sylt: Weihnachtswunder! Plötzlich passiert auf der Insel etwas Sonderbares

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Es scheint, als hätte sich auf Sylt ein Weihnachtswunder ereignet. Und nicht nur dort. Auch auf den benachbarten Nordsee-Inseln Amrum und Föhr ist nach den Feiertagen Sonderbares passiert.

Die Zahl der Corona-Infektionen wird für die drei Inseln Amrum, Föhr und Sylt bereits seit Ausbruch der Pandemie gemeinsam betrachtet. Und diese Zahlen sind erstaunlich: Waren am 23. Dezember noch elf Personen infiziert, waren es am 24. Dezember drei. Dieser Wert hält sich nun bereits seit einer Woche.

Sylt: Klima könnte einen Einfluss haben

Woran liegt das? Das Klima könnte einen Einfluss auf diese positiven Entwicklungen haben, zitiert „shz.de“ Dieter Telker, Krankenhaushygieniker und Leitender Arzt der Nordseeklinik in Westerland.

+++ Sylt-Fans rasten aus, als sie das hier sehen – „Gänsehaut“ +++

Er verweist auf die Hypothese, dass gerade bei Westwind die Mundhöhle der Menschen mit reinen Aerosolen, die sich in der salzhaltigen Luft befinden, gefüllt wird und Viren verdrängen. Dazu käme, dass Sylt so wie Föhr und Amrum anders als Städte viel Platz für den Einzelnen böten.

+++ Sylt: Dieses Riesen-Unglück wirkt sich noch heute stark auf die Insel aus +++

Zudem ist aktuell deutlich weniger los auf den Inseln als sonst. Touristische Übernachtungen sind verboten und selbst Zweitwohnungsbesitzer haben sich gut überlegt, ob sie über Weihnachten anreisen.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

Rund um Zweitwohnungen hatte es kurz vor Weihnachten manchen Ärger und Diskussionen gegeben an der Nordsee, aber auch an der Ostsee.

Sylt: Weniger Tests könnten eine Erklärung sein

Eine weitere mögliche Erklärung für die gesunkenen Infektionszahlen könnten gemäß „shz.de“ aber auch weniger durchgeführte Tests über die Feiertage sein oder dass die Gesundheitsämter nicht alle Testergebnisse weitergeleitet hätten.

--------------

Mehr News von der Nordsee:

--------------

Sollte sich das bestätigen, könnten die Zahlen in den nächsten Tagen wieder ansteigen. Das wäre es dann definitiv gewesen mit dem Weihnachtswunder auf den nordfriesischen Inseln. (kbm)

+++ Schleswig-Holstein: 19-Jähriger baut sich Feuerwerkskörper selbst zusammen, plötzlich gibt es eine Explosion +++