Sylt: Rettungsschwimmer verunglückte wegen leichtsinnigen Badegästen in der Nordsee – jetzt spricht seine Mutter

Sylt: Freunde und Kollegen trauern um den Rettungsschwimmer. (Symbolbild)
Sylt: Freunde und Kollegen trauern um den Rettungsschwimmer. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Sylt. Der Schock sitzt immer noch tief! Nachdem in der vergangenen Woche ein Rettungsschwimmer bei einem Einsatz auf Sylt verunglückt ist, sind Familie und Kollegen in tiefer Trauer.

Nun meldet sich die Mutter des 47-Jährigen zu Wort und sorgt damit für tiefes Mitgefühl auf der Insel Sylt.

Sylt: Tragischer Badeunfall in Wenningstedt

MOIN.DE berichtete bereits von dem Vorfall, bei dem eine Frau beim Baden in Not geraten war. Bei dem Einsatz in Wenningstedt kam sowohl die Person als auch der Rettungsschwimmer ums Leben.

+++ Sylt: Rettungsschwimmer will Frau in der Nordsee helfen und stirbt – weil sich Badegäste nicht an die Regeln hielten +++

Laut Zeugenaussagen sei nicht zuletzt die Leichtsinnigkeit der Badegäste Grund für das tragische Unglück gewesen. Die Gemeinde Wennigstedt ist seitdem in tiefer Trauer. Der 47-jährige Rettungsschwimmer war vielen bekannt und galt als lebensfroher Charakter.

----------------------------------------------------------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

----------------------------------------------------------------

In einem Interview mit der „Sylter Rundschau“ berichtet seine Mutter von ihrem Verlust. Ihr Sohn sei in seinem Job aufgegangen und habe es geliebt anderen Menschen zu helfen: „Der Sport und seine Arbeit als Rettungsschwimmer, das war sein Leben. Er war immer hilfsbereit, immer für andere da, auch für mich.“

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

Sylt: Mutter trauert um ihren Sohn

Das zeigt sich auch in der regen Anteilnahme am Tod des 47-Jährigen. Viele Bewohner, Freunde und Kollegen haben bereits ihr Mitgefühl ausgesprochen. Laut „Sylter Rundschau“ haben Mutter und Sohn ein sehr enges Verhältnis gepflegt.

---------------

Weitere Nachrichten von Sylt und der Nordsee:

---------------

Die 63-Jährige ist sich sicher: „Da muss jetzt erst mal ein bisschen Zeit ins Land gehen, bis ich damit fertig werde.“ Der Beistand von außen helfe ihr in dieser Situation sehr. (neb)