Veröffentlicht inNorddeutschland

Sylt: Punks lassen Bombe platzen und schockieren damit nicht nur Insulaner – „Ich fasse es nicht“

Sylt

Fünf überraschende Fakten zur Insel

Seit Anfang Juni sind auf Sylt einige Dinge anders als zuvor. Eins davon: Dank des 9-Euro-Tickets haben viele Punks in Westerland eine Bleibe gefunden.

Doch das beliebte günstige Ticket läuft zum 1. September 2022 – also bald – aus. Und damit hoffen viele Menschen, dass Sylt zur Ruhe kommt und die Punks von der Nordsee-Insel verschwinden. Was manche von ihnen nun beschlossen haben, wird vielen Insulanern und Urlaubern daher nicht gefallen.

„Sylt für alle“

Vor dem Rathaus in Westerland gibt es ein Protestcamp. Es steht dort seit Wochen und hat eine Genehmigung bis zum zum 31. August. Aktuell haben die Veranstalter einen Antrag auf Verlängerung vorgelegt und wollen auf Sylt bleiben!

+++ Sylt: 9-Euro-Ticket endet – kaum zu glauben, was am Wochenende am Bahnhof los war +++

Nichts da mit Abreise also. Der Antrag wurde vom Kreis Nordfriesland allerdings noch nicht genehmigt.

Sylt
Das Protestcamp vor dem Rathaus in Westerland auf Sylt. Foto: Maen Gesmati

Und es ist nicht der einzige Plan der Punks, um auf Sylt zubleiben. „Wir bleiben definitiv hier, wir haben jetzt beschlossen, einen Verein auf Sylt zu gründen. Der Verein wird ‚Sylt für alle‘ heißen“, erzählt Bella, einer der Veranstalter, gegenüber MOIN.DE.


Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete

Sylt: Menschen sind schockiert

Einer der Punks auf Sylt verrät einen irren Plan.

„Ob wir auf dem Rathausplatz bleiben, ist erstmal noch nicht beschlossen. Definitiv hat jeder Mensch das Recht, einen Verein anzumelden. Ich glaube nicht, dass es irgendwelche Mittel gibt, es zu verhindern“, so Bella zu MOIN.DE.

+++ Sylt: Was Punks in der Nacht in Westerland treiben, ist unglaublich – MOIN.DE war dabei +++

Die Entscheidung ist für manche ein Schock. Gegenüber MOIN.DE drückt eine Sylterin vor Ort ihren Frust aus: „Was? Ein Verein! Die Gemeinde muss sofort handeln und die Insel retten. Ich fasse es nicht. Die Punks sagen, sie machen eine politische Aktion, aber das ist nur Chaos. Sie sollen erst mal nüchtern sein.“

Sylt
Das Protestcamp vor dem Westerländer Rathaus auf Sylt. Foto: MOIN.DE

Mehr News von Sylt:


Ob die Punks auf Sylt wirklich auch nach dem 9-Euro-Ticket bleiben werden, durch die Verlängerung des Protestcamps oder über den Verein, wird sich nächste Woche zeigen.

Update: Am Dienstag (30. August) hat der Kreis Nordfriesland entschieden, dass die Punks auf der Nordseeinsel Sylt ihr Protestcamp im Zentrum von Westerland abbauen und abziehen müssen. Was hat die Entscheidung für Folgen? Hier mehr >>