Sylt: Diese Männer kommen auf die Insel – für eine Riesensauerei

Menschen spazieren am Strand von Sylt.
Menschen spazieren am Strand von Sylt.
Foto: imago images/spfimages

Das Ziel von Peter Bales und Herbert Hornung ist ehrgeizige: Das Meer vom Müll befreien. Der erste wichtige Schritt dazu wird jetzt bald auf Sylt gemacht.

„Auf Sylt aufmerksam geworden sind wir, nachdem uns gesagt wurde, dass dort verhältnismäßig große Mengen an Plastikmüll an den Stränden zu finden sind. Deshalb haben wir uns entschieden, diesen Sonnabend eine große Sammelaktion auf Sylt durchzuführen“, sagt Peter Bales der „Sylter Rundschau“. Zwei Kubikmeter Müll sollen zusammenkommen – umgerechnet 2.000 Liter –, eine richtige Sauerei also.

Sylt-Müll kommt ins Institut

Dort wird der Müll gesäubert und dann zur Auswertung an die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt gegeben, wo Studenten herausfinden sollen, wie gut er sich zur Wiederverwertung eignet.

+++ Sylt: Mann macht Spaziergang und ist entsetzt – „Sehe das Ende noch nicht mal in der Ferne“ +++

Denn das Ziel von Peter Bales und Herbert Hornung ist: aus dem Müll ein Produkt entwerfen, das wieder in den Wirtschaftskreislauf eingeführt wird.

„Einfach ausgedrückt kann es so sein, dass am Ende des Auswertungsprozesses die Studenten an der Fachhochschule aus dem zusammengesammelten Müll schließlich so etwas wie ein Abwasserleitungsrohr herstellen. Was genau am Ende aus dem Müll wird, ist immer schwer zu sagen, weil wir vorher ja nicht wissen, was wir finden werden“, sagt Peter Bales der „Sylter Runschau“.

+++ Sylt: Schwerkranke Frau hat einen letzten Wunsch – was dann passiert, rührt zu Tränen +++

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

Sylt: Jeder kann mitsammeln

Die beiden Forscher kommen auf das Corona-Virus getestet für einen Tag auf die Insel und freuen sich über jeden, der mitsammelt.

---------------

Mehr News von Sylt und der Nordsee:

---------------

Wer mag, kann auch schon vorher für sich sammeln gehen, den gefundenen Müll in einen blauen Sack stecken, mit Name und E-Mail-Adresse beschriften und einfach am Strand deponieren, sodass wir das nachher einfach einsammeln können“, so Peter Bales laut des Berichts. (rg)