Sylt: Diese irre Aufnahme löst eine hitzige Diskussion aus! „Gut, dass wir storniert haben“

Es ist in diesem Frühsommer wieder einiges los auf Sylt
Es ist in diesem Frühsommer wieder einiges los auf Sylt
Foto: picture alliance/dpa | Bodo Marks

Auf der Nordsee-Insel Sylt ist mittlerweile wieder einiges los. Herrschte in Westerland, List und Keitum vor einigen Wochen noch gähnende Leere, so werden die beliebten Orte auf dem Eiland zunehmend voller. Nach langen Monaten im Lockdown zieht es die Menschen jetzt ans Meer.

Ganz besonders zeigte sich das am vergangenen Wochenende vor einem Geschäft in Westerland. Bei Sylt-Fans löste der Anblick eines Bäckers jede Menge Diskussionen aus.

Sylt: Zahlreiche Menschen stehen Schlange

Wie nämlich auf Fotos in einer Facebook-Gruppe für Insel-Freunde zu sehen ist, standen vor einer örtlichen Bäckerei am Sonntag Dutzende Menschen in einer hunderte Meter langen Schlange, um sich mit frischen Brötchen zu versorgen.

+++ Sylt: Was vor der Insel passieren soll, löst Protest aus! „Überschreiten eine rote Linie“ +++

Zwar hielten sich die meisten an die Abstandsregeln, dennoch sorgten die Bilder bei Menschen auf Facebook für hitzige Debatten.

„Ach du Sch.....“, schreibt ein Mann. „Gut, dass wir storniert haben“, kommentiert ein weiterer beim Anblick der langen Schlangen. Andere hingegen können diesen drastischen Kommentar nicht nachvollziehen.

„Weil man beim Brötchen holen mal anstehen muss?!“, fragt daraufhin eine Frau. „Deshalb würde ich ganz sicher nicht stornieren“, meint eine andere.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

„Was wird das erst in der Hochsaison?“, fragt sich eine Frau. Ein anderer Sylt-Fan gibt zu bedenken, dass auch unabhängig von Corona-Zeiten stets zahlreiche Menschen vor der Bäckerei warten würden.

„Das ist doch schon seit Jahren so, nichts Neues! Da hilft nur früh aufstehen.“

Sylt-Fans schlagen Alternativen vor

Es finden sich auch mehrere konstruktive Vorschläge unter dem Beitrag. So teilen einige Menschen, wo sie ihre Brötchen kaufen. Und das ganz ohne langes Anstehen!

---------------

Das sind die nordfriesischen Inseln:

  • Die nordfriesischen Inseln liegen vor der Westküste Schleswig-Holsteins im nordfriesischen Wattenmeer, einem Teil der Nordsee.
  • Neben den größeren Inseln Sylt, Föhr, Amrum, Pellworm und Nordstrand gibt es kleinere sogenannte Halligen.
  • Sie alle gehören zum Kreis Nordfriesland.

---------------

So werden unter anderem die Bäckereien Joldelunder, Raffelhüschen in Tinnum und Jessens Landbäckerei in Wenningstedt genannt.

-------------------

Mehr News von Sylt und der Nordsee:

-------------------

Und wem das zu weit ist und wer auf jeden Fall auf das Warten verzichten will, für den haben die Sylt-Freunde auch noch einem Tipp parat: „Aufbackbrötchen!“

Eine beliebte Traditionsbäckerei macht momentan mit einem Corona-Ausbruch von sich reden. Nachdem mehrere Mitarbeiter infiziert worden sind, hat sich die Kette zu einem drastischen Schritt entschlossen, den die ganzen Insel spüren wird. Hier kannst du mehr darüber lesen. (mik)