Veröffentlicht inNorddeutschland

Sylt greift zu drastischen Maßnahmen – Bürgermeister begründet sie mit klaren Worten

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Mit der Einführung des 9-Euro-Tickets wurde die Nordsee-Insel Sylt zum Party-Hotspot im Norden, vor allem an den Wochenenden herrschte oftmals Chaos.

Westerland ist besonders betroffen, dort trieben Rabauken ihr Unwesen: Sie campten am Wilhelminen-Brunnen, schmissen ihren Müll überall hin und pinkelten in die Umgebung auf Sylt (MOIN.DE berichtete).

Sylt: Drastische Maßnahmen auf der Insel

Was speziell die Punks auf der Insel trieben, brachte manchen auf die Palme. Die Gemeinde Westerland wollte den Ruf der Insel retten und das Chaos begrenzen.

Am Donnerstagmorgen wurde eine Mauer am Wilhelminen-Brunnen aufgestellt und das Wasser abgestellt. Und das war noch nicht alles.

+++ Sylt: Punks loben Urlauber – der Grund könnte dreister nicht sein +++

—————

10 Tipps für den Nordsee-Urlaub, natürlich mit Sylt:

  • Lütetsburg
  • Cuxhaven
  • Sankt Peter-Ording
  • Wattenmeer, zum Beispiel Neuwerk oder Nordstrand
  • Husum
  • Niedersachsens Küste: Neuharlingersiel, Dangast, Greetsiel
  • Festlandorte in Schleswig-Holstein, zum Beispiel Brunsbüttel
  • Ostfriesische Inseln
  • Sylt
  • Schleswig-Holsteins Nordsee-Inseln (Föhr, Amrum, Helgoland)

—————

+++ Sylt: Großer Brand auf der Insel – was Gäste dann tun, ist eine absolute Enttäuschung +++

Sylt: Das sagt der Bürgermeister

Denn seit Donnerstagfrüh ist die Wilhelmine nicht mehr von trinkenden Punkern umgeben, sondern umringt von einem schlichten, hässlichen Bauzaun. Somit kann niemand mehr in dem Brunnen baden oder an seinem Rand sitzen.

Nach massiven Beschwerden von Geschäftsleuten und Gastronomen hatte die Gemeinde einen privaten Durchgang in der Nähe eines Brunnens in der Wilhelmstraße mit Betonblöcken zugestellt. Dies sei in Abstimmung mit den Eigentümern zum Schutz von deren Eigentum und zur Vermeidung weiterer Verunreinigungen geschehen.

+++ Sylt: Extremisten marschieren über die Insel – diese Aufnahmen zeigen das Ausmaß +++

Diese Maßnahmen machten aktuell über Sylt hinaus die Runde und sorgten für Kritik. Aber der Bürgermeister der Gemeinde Sylt verteidigte die Sperren: „Natürlich ist die Abgrenzung heiß diskutiert, polarisiert und die ‚Punks‘ gehen damit auf ihre Weise polarisierend um. Dennoch war dieses Zeichen wichtig, denke ich“, sagte Nikolas Häckel am Samstag.

————–

Mehr News von Sylt:

————–

Ordnungsamt und Polizei gingen seinen Worten nach mit Augenmaß, aber konsequent mit der Lage um. Der Frust von Hauseigentümern, Gastronomen und Gewerbetreibenden und auch der wirtschaftliche Schaden seien groß. (mae mit dpa)