Timmendorfer Strand: Besucher verliert 1.600 Euro – als er zur Polizei geht, kann er es kaum glauben

Am Timmendorfer Strand erlebte ein Mann eine große Überraschung.
Am Timmendorfer Strand erlebte ein Mann eine große Überraschung.
Foto: Thomas Müller / dpa

Diese Nachricht aus dem Ort Timmendorfer Strand ist eigentlich fast kaum zu glauben. Aber sie ist so schön, dass man gerne mehr solcher Geschichten lesen will.

Und zwar hatte ein Urlauber in Timmendorfer Strand sein Portemonnaie verloren. Ärgerlicherweise mit einer ganz schön großen Summe Bargeld darin.

Timmendorfer Strand: Alles weg

Insgesamt 1.600 Euro befanden sich in der gut gefüllten Geldbörse. Daneben außerdem noch Papiere, Karten und Bankkarten. Ein herber Verlust.

+++ Sankt Peter-Ording: Nackte Promis im Ort! Darum ließen sie plötzlich die Hüllen fallen +++

Am Mittwoch begab sich der geplagte Urlauber zur Polizeistation und wollte das Verschwinden melden. Dort erlebte er dann allerdings eine ziemliche Überraschung und konnte es wohl kaum glauben.

Denn sein Portemonnaie war kurz zuvor von einem anderen Urlauber dort abgegeben worden!

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Timmendorfer Strand: Auf Finderlohn verzichtet

Laut Mitteilung der Polizei war die „Freude groß“. Der Inhalt des Portemonnaies war noch vollständig und es wurde sogar auf Finderlohn verzichtet.

------------------

Mehr News von der Ostsee:

------------------

„Der glückliche Eigentümer möchte sich trotzdem bei dem Finder bedanken und wird sich bei ihm melden“, so die Polizei weiter. (rg)