Usedom-Fans erhalten Hammer-Nachricht, doch die Freude ist getrübt – „Ich hätte Angst“

Das Ostseebad Zinnowitz menschenleer im April – schon bald könnte wieder viel los sein auf Usedom
Das Ostseebad Zinnowitz menschenleer im April – schon bald könnte wieder viel los sein auf Usedom
Foto: picture alliance/dpa | Stefan Sauer

Es sind Hammer-Nachrichten für Usedom-Fans!

Nach langen, ungewissen Monaten auf der Touristeninsel, steht jetzt fest, dass schon bald wieder Gäste nach Usedom kommen dürfen. Allerdings ist die Freude bei einigen Menschen eher verhalten.

Usedom: Die ersten Urlaube sind ab 7. Juni möglich

Mecklenburg-Vorpommern (MV) war bei der Einreise lange Zeit das strengste Bundesland. Jetzt hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig Öffnungen in Aussicht gestellt. Die Gastronomie wird von Pfingstsonntag, 23. Mai, an wieder öffnen – außen und innen.

+++ Rügen öffnet bald für Touristen! Rückkehr der Urlauber sorgt für heftige Diskussionen +++

Der Tourismus in dem Bundesland wird am 7. Juni für Einwohner des Landes und am 14. Juni für Gäste aus den anderen Bundesländern geöffnet.

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde (Polnische Seite)

---------------

In einer Facebook-Gruppe für Usedom-Fans freuen sich einige, dass sie schon bald wieder auf ihre Lieblingsinsel reisen dürfen. Allerdings ist die Freude insgesamt verhalten.

+++ Strand: Schon wieder! Spaziergänger machen traurigen Fund an der Ostseeküste +++

Eine Frau schreibt: „Ich hätte Angst, etwas zu übersehen oder durcheinander zu bringen und kann dann Hunderte von Kilometern wieder heimfahren.“ Was, wenn sie plötzlich positiv getestet werde? Sie verzichtet demnach vorerst auf eine Reise und wünscht allen Urlaubern viel Spaß und Erholung.

Usedom im vergangenen Sommer

Manche erinnern sich ans vergangene Jahr, als man kaum hätte „treten“ können vor lauter Touristen. „Das macht dann keinen Spaß“, heißt es in einem Kommentar. Eine Frau von der Insel schreibt, es wäre toll, „wenn sich einfach alle an die Regeln halten“. Nicht wie in der letzten „Coronasaison“, als „ganz viele, unvernünftige Gäste“ gekommen seien.

-------------

Mehr News von der Ostsee:

-------------

Jemand anderes befürchtet, dass mit den Öffnungen die Zahlen wieder steigen und ein neuer Lockdown kommen könnte. Es wird deutlich, dass die Lockerungen nicht nur positive Gefühle hervorrufen. Für die Wirschaft steht auf der Insel unterdessen viel auf dem Spiel. Usedom ist stark auf den Tourismus angewiesen.

Usedom: „80 Prozent der Wirtschaft hängt unmittelbar vom Tourismus ab“

Die Bürgermeisterin von Heringsdorf Laura Marisken (Parteilos) sagte vor Kurzem in der ZDF-Reportage „Sehnsucht Ostsee – Hoffen auf Urlaub“: „Wir haben eine Situation, in der der Wirtschaftsfaktor auf Null gefahren wurde. 80 Prozent der Wirtschaft hängt unmittelbar vom Tourismus ab.“

Die Bürgermeisterin beschrieb die aktuelle Situation als „absolut bedrohlich“. Mehr dazu erfährst du >>> hier. (kbm)