„Usedom-Krimi“ in der ARD: Letzte Klappe gefallen! Diese exklusiven Aufnahmen erscheinen eigentlich erst im Oktober

Christina Große (l.) versucht in ihrer Rolle scheinbar, den aufgebrachten Béla Gabor (m.) Lenz zu beruhigen.
Christina Große (l.) versucht in ihrer Rolle scheinbar, den aufgebrachten Béla Gabor (m.) Lenz zu beruhigen.
Foto: NDR / ARD Degeto / Oliver Feist

Es ist soweit! Zwei neue Folgen des „Usedom-Krimi“ (ARD) sind abgedreht. Bald geht es wieder mit Ex-Staatsanwältin Karin Lossow auf die beliebte Ostsee-Insel.

Die zwei neuen Episoden vom „Usedom-Krimi“ sollen unter den Titeln „Gute Nachrichten“ und „Schneewittchen“ in der ARD laufen (wir berichteten). Bis zum 25. April drehte das Team auf Usedom sowie in Berlin und Umgebung. Jetzt gibt es exklusive Szenen vom Set zu sehen!

„Usedom-Krimi“ in der ARD: Diese Darsteller sind dabei

Die Sendetermine der brandneuen Folgen gibt der Sender derzeit noch mit „voraussichtlich im vierten Quartal 2022“ an, doch bis jetzt liefen die spannenden Krimis regelmäßig im Oktober und November. Etwas Geduld müssen Fans der norddeutschen Krimi-Perle also noch aufbringen – doch die vielversprechenden Aufnahmen von den Dreharbeiten wirken sicher tröstlich.

Zu sehen: Einblicke in die Riege der Schauspieler und dramatische Szenen. Mit zum Ensemble gehören dieses Mal Nikolai Kinski, Christina Große und Béla Gabor Lenz.

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck
  • Auf Usedom gibt es einen Flughafen, dieser ist bei Garz gelegen
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde (Polnische Seite)

---------------

Ebenfalls dabei sind die Darsteller Rikke Lylloff, die 2019 ihren Einstand beim „Usedom-Krimi“ gab, und Till Firitt, der seit zwei Jahren als Hauptkommissar Rainer Witt dabei ist.

„Usedom-Krimi“ in der ARD: So geht es weiter

Wie die Bilder der Dreharbeiten verraten, erhält vor allem Nikolai Kinski in seiner Rolle als TV-Moderator Jonas Gomez keine „Guten Nachrichten“. Eine Aufnahme zeigt ihn apathisch neben Rikke Lylloff als Kriminalhauptkommissarin Ellen Norgaard im Auto.

+++ Rügen: Große Bundeswehrübung soll kommen – es wird sogar geschossen +++

Letztere hatte mit dem Mann eines Mordopfers eine Affäre. Noch ahnt im Kommissariat niemand, dass sich Ellen zum Tatzeitpunkt mit Jonas Gomez getroffen hat – der offiziell kein Alibi hat...

Bilder einer weiteren Szene zeigen Rikke Lylloff als KHK Ellen Norgaard an einem Tatort. In Schutzkleidung fixiert sie etwas auf dem Boden – die prominente Fernsehmoderatorin Sandra Berger (Loretta Stern), die erschlagen in einem Usedomer Ferienhaus vorgefunden wird?

Dramatische Szenen beim „Usedom-Krimi“ in der ARD

Dramatisches trägt sich vor der Kamera in einem Waldstück und vor der traumhaften Kulisse der Ostsee zu. Christina Große versucht in ihrer Rolle scheinbar, den aufgebrachten Béla Gabor Lenz zu beruhigen.

In „Schneewittchen“ muss sich Karin Lossow mit dem Tod des 17-Jährigen Theo Jacobsen auseinandersetzen. Die Ermittler nehmen den stellvertretenden Schuldirektor Bernhard Brinkhaus (Thomas Dannemann) ins Visier. Denn der Verdacht einer missbräuchlichen Beziehung eines Lehrers zu seinem minderjährigen Schutzbefohlenen drängt sich auf.

---------------

Mehr News zum „Usedom-Krimi“ und zur Insel:

---------------

In bewegte Bilder gebannt wurden die beiden Episoden von Regiesseur Matthias Tiefenbacher. Erfahrung sammelte der Filmemacher bereits mit Inszenierungen für die „Tatort“-Reihe und den „Tel Aviv Krimi“.

+++ „Großstadtrevier“ mit versteckter Botschaft an Jan Fedder – in einer Folge müssen Fans besonders aufpassen +++

Zahlreiche Reaktionen von Fans zeigen: Die neuen Folgen werden mit Spannung erwartet. Sehnsüchtig sehen treue Zuschauer den neuen Episoden rund um Katrin Sass und ihre Schauspiel-Kollegen entgegen. Und eins ist sicher: Es bleibt definitiv spannend an der Ostsee! (wip)