Usedom: Mann will sich nachts nach Polen schleichen, jetzt hat er richtig Ärger am Hals

Den Polizisten in Heringsdorf auf Usedom ist ein verdächtiger Mann aufgefallen (Symbolbild).
Den Polizisten in Heringsdorf auf Usedom ist ein verdächtiger Mann aufgefallen (Symbolbild).
Foto: IMAGO / Rolf Zöllner

Dreiste Tat im Urlaubsparadies Usedom.

In der Nacht zu Freitag machten Polizisten aus Heringsdorf auf Usedom eine verdächtige Beobachtung. Sie sollten sich nicht täuschen!

Usedom: Mann schleicht nachts nach Swinemünde

Denn der Mann, den die Beamten auf der Insel ins Visier genommen hatten, verfolgte ganz offensichtlich keine guten Absichten. Der 31-Jährige aus Polen hatte laut Polizeimeldung zwei Fahrräder im Schlepptau und machte sich auf in Richtung der Grenze.

+++ Rügen und Usedom: Neue Attraktion geplant – sie passt voll in die Zeit +++

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck
  • Auf Usedom gibt es einen Flughafen, dieser ist bei Garz gelegen
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde (Polnische Seite)

---------------

Bei den Rädern handelte es sich um zwei Trekking-Bikes der Marke „Cannondale“. Die Polizisten befragten den Mann zu der Herkunft der Räder, aber er verstrickte sich nur in Widersprüche.

+++ Usedom: Plage auf der Insel, jetzt gibt es eine Warnung – „Diese hier sind äußerst aggressiv“ +++

---------------

10 Tipps für Urlaub an der Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

---------------

Usedom: Mit Bolzenschneider auf der Insel unterwegs

Als die Beamten dann seinen Rucksack durchsuchten, lag die Sache auf der Hand. Dort fanden sie schweres Geschütz: Zangen, Cuttermesser, ein Sägeblatt, Maulschlüssel und Bolzenschneider trug der Mann bei sich.

------------

Mehr News von Usedom und der Ostsee:

------------

Anschließend verweigerte der Mann die Aussage. Wegen des „besonders schweren Falls des Diebstahls“ wurde er schließlich angezeigt.

Die Räder im Wert von ungefähr 1.000 Euro wurden sichergestellt. Weitere Ermittlungen übernimmt die Landespolizei. (mik)