Usedom überfüllt? Die Lage vor Ort ist eindeutig!

Usedom: Woher die Insel ihren Namen hat

Usedom: Woher die Insel ihren Namen hat

Nach Rügen ist Usedom die zweitgrößte Insel Deutschlands. Die Insel an der Pommerschen Bucht hat 76.500 Einwohner. Sie ist zum Großteil Deutsch, jedoch ist auch ein Teil im Osten von ihr bereits polnisch. Gelegen an der Ostsee ist sie ein absoluter Touristenmagnet.

Beschreibung anzeigen

Seit dem vergangenen Sommer haben viele Deutsche das Heimatland als attraktives Reiseziel kennengelernt. Eine der beliebtesten Urlaubsregionen ist die Ostsee mit den Inseln Rügen und Usedom.

Auch in diesem Jahr verbringen zahlreiche Menschen ihren Urlaub wieder Zuhause. Wie sieht es da auf Usedom aus? Platzt die Insel bereits aus allen Nähten?

Usedom: „Rege Betriebsamkeit“ auf der Insel

„Mit Brandenburg und Berlin sind zwei Hauptherkunftsregionen unserer Gäste in die Sommerferien gestartet“, sagte Katrin Hackbarth vom Landestourismusverband am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Größere Staus bei der Anfahrt in die Urlaubsgebiete gab es nach Angaben der Polizei aber nicht.

---------------

Das ist Usedom:

  • Usedom ist eine Insel in der Ostsee
  • sie befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde (Polnische Seite)

---------------

„Es herrscht rege Betriebsamkeit bei den Gastgebern und eine ausgelassene, freudige, dankbare Stimmung bei den Gästen“, beichtete Hackbarth. Allerdings sei das Bild durchaus differenziert.

+++ Usedom: Inselbewohner haben einmalige Aktion geplant – jetzt ist die Enttäuschung groß +++

So gebe es zwar auf Usedom den Eindruck, dass es sehr voll ist, die Buchungszahlen zeigten aber noch Luft nach oben. „Betten für spontane Urlauber sind noch frei.“ Die Campingbranche im Land berichte indes von einer sehr hohen Nachfrage, Vorbuchungen würden dringend empfohlen.

---------------

10 Reise-Tipps für die Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

---------------

+++ Rügen: Warnung für Touristen! Diese Gefahr breitet sich auf der Insel aus +++

Usedom: Bald könnte es voller werden

Ein erneutes Anwachsen der Urlaubswelle wird erwartet, wenn weitere wichtige Gäste-Herkunftsregionen in die Ferien starten, wie Sachsen und Thüringen. Letzter Schultag in diesen beiden Bundesländern ist der 23. Juli.

Für den Herbst seien die Buchungen bislang noch zurückhaltend, so Hackbarth weiter. Die Gastgeber führten das auf die Diskussion über die Delta-Variante des Coronavirus zurück.

---------------

Mehr News von Usedom und der Ostsee:

Ostsee-Urlaub endet in einer Katastrophe – DAS wurde einer Familie zum Verhängnis

Camping: Frau packt all ihre Sachen – was dann passiert, bestürzt Camping-Fans in ganz Deutschland

Fehmarn: Mega-Projekt erhitzt die Gemüter – Anwohner gehen drastischen Schritt

---------------

Hoffentlich kein schlechtes Zeichen für die beliebten Urlaubsregionen Usedom und Rügen, die nach dem monatelangen Lockdown wohl froh über jeden Gast sind. Eine kleine Enttäuschung gibt es aber momentan trotzdem auf der Insel. Dabei geht es um eine besondere Veranstaltung. >>> Hier kannst du mehr darüber lesen. (mk/dpa)