Usedom und Rügen abgestraft! DIESE Region ist bei Urlaubern deutlich beliebter

Usedom und Rügen (Foto) sind nicht mehr die beliebtesten Urlaubsziele in Mecklenburg-Vorpommern! (Symbolbild)
Usedom und Rügen (Foto) sind nicht mehr die beliebtesten Urlaubsziele in Mecklenburg-Vorpommern! (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Jens Koehler

Seitdem Reisen nach Usedom und Rügen wieder erlaubt sind, strömen die Touristen wieder auf die Insel!

Doch offenbar haben sich einige Urlauber zuletzt nach einem alternativen Reiseziel in Mecklenburg-Vorpommern umgesehen. Und plötzlich stehen die beliebten Inseln Rügen und Usedom im Beliebtheits-Ranking nicht mehr auf dem ersten Platz!

Usedom und Rügen abgehängt! HIER zieht es mehr Touristen hin

Ganz hoch im Kurs steht momentan die Mecklenburgische Seeplatte. Das ergibt eine Analyse von „HomeToGo“, der Suchmaschine für Ferienunterkünfte. Die Anfragen für eine Unterkunft in der Region sind zahlreich und höher als für die großen Ostsee-Inseln.

+++ Ostsee: Außergewöhnliches Tiersterben an der Küste – „Die Sterbesaison hat gerade erst begonnen“ +++

Untersucht worden sei, wie oft potenzielle Reiseziele von den „HomeToGo“-Nutzern im Zeitraum zwischen dem 1. Januar und 14. Juni 2021 gesucht wurden, sagte „HomeToGo“-Reiseexperte Jonas Upmann. Darüber berichtet der „Nordkurier“.

Usedom und Rügen verlieren den ersten Platz

Im Vergleich zu 2019 sind die Anfragen für die Mecklenburgische Seeplatte in diesem Jahr auf unglaubliche 385,73 Prozent gestiegen. Rügen und Usedom rutschen damit auf die Plätze zwei und drei.

Ebenfalls beliebt bei Urlaubern sind das Land Mecklenburg-Vorpommern, Zingst, Kühlungsborn und Boltenhagen und die Müritzregion, in der fast viermal sooft eine Unterkunft gesucht wurde wie vor zwei Jahren.

--------------

Mehr News von Usedom und Rügen:

Rügen: Bauprojekt stößt auf Widerstand – wie groß er ist, macht diese Aktion deutlich

Usedom: Statt EM-Fußball – auf berühmter Leinwand ist in diesem Jahr DAS zu sehen

Rügen: Verzweifelte Familie kommt zum zweiten Mal auf die Insel – dort soll endlich alles besser werden

--------------

Die Beliebtheit hat auch Auswirkungen auf die Preise: Laut „HomeToGo“ sollen die Preise für eine Unterkunft um 17,2 Prozent auf 109 Euro gestiegen sein. Einen Preisrückgang gab es ausschließlich in Warnemünde. (lh)

Ostsee-Küste größtenteils ausgebucht – doch HIER ist noch etwas frei

Die Unterkünfte für Ferien an der Küste sind größtenteils schon ausgebucht. Wer spontan Lust auf einen Urlaub an der Ostsee bekommt, sollte DIESE Tipps beachten. Hier weiterlesen <<<