Veröffentlicht inHSV

Hamburger SV: Vor Heidenheim-Kracher – DIESE Stars können endlich wieder voll angreifen

imago0047392023h.jpg
Wieder fit: Auch Jordan Beyer (l.) kehrt beim Hamburger SV zurück. Foto: imago images / Poolfoto

Hamburg. 

Beim Hamburger SV steigt die Nervosität: Zum wiederholten Male machen die Rothosen das Aufstiegsrennen im Schlussspurt der Saison maximal spannend.

Vor dem Kracher-Duell gegen den direkten Konkurrenten Heidenheim können sich die Fans jedoch über eine positive Nachricht freuen: Zwei HSV-Stars kehren ins Mannschaftstraining zurück.

Hamburger SV: Zwei Stars sind wieder fit

Jordan Beyer und Khaled Narey sind am Mittwoch wieder ins Teamtraining des Hamburger SV eingestiegen. Beyer hatte zuletzt wegen einer Hüftbeuger-Verletzung pausieren müssen, Narey kämpfte mit einer Zerrung im Knie.

Jeremy Dudziak und Ewerton absolvierten derweil individuelle Einheiten. Das teilte der HSV auf seiner Webseite mit. Damit lichtet sich das HSV-Lazarett nahezu vollständig.

———-

Entscheidungsspiel des HSV:

  • Gegen Heidenheim kann der HSV den Relegationsplatz sichern. Verliert Hamburg jedoch, zieht Heidenheim vorbei
  • Dann würde die Entscheidung eine Woche später gegen Sandhauen fallen
  • Der HSV wäre so möglicherweise auf Schützenhilfe angewiesen

———-

Nach dem enttäuschenden 1:1 gegen den VfL Osnabrück am Dienstagabend, gab Trainer Dieter Hecking seiner Mannschaft am heutigen Donnerstag trainingsfrei.

———-

HSV-Top-News:

Große Erleichterung beim Hamburger SV – ER ist der Grund

Nerven liegen blank – HSV-Zoff nach Remis gegen Osnabrück

———-

Am Freitag und Samstag bereiten sie sich auf das vorentscheidende Spitzenspiel beim Verfolger 1. FC Heidenheim (Sonntag, 15.30 Uhr, MOIN.DE berichtet live) vor. Die Heidenheimer (52 Punkte) liegen lediglich zwei Zähler hinter den Hamburgern (54) auf Platz vier. (the mit dpa)