Hamburger SV: Hecking weg – geht jetzt auch noch DIESER Leistungsträger?

Muss der Hamburger SV in der kommenden Saison ohne Tim Leibold auskommen?
Muss der Hamburger SV in der kommenden Saison ohne Tim Leibold auskommen?
Foto: dpa - imago images/poolfoto - Collage: MOIN.DE

Hamburg. Mal wieder turbulente Zeiten beim Hamburger SV!

Erst vergeigte der HSV die große Chance zur Relegation, dann trennte der Verein sich von Trainer Dieter Hecking, und nun könnte auch noch einer der wichtigsten leistungsträger beim Hamburger SV gehen.

Hamburger SV: Wie geht’s weiter bei Leibold?

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist der VfB Stuttgart in Tim Leibold interessiert. Der Aufsteiger will den Außenverteidiger zurück in seine Heimat holen. Leibold wuchs in Böblingen auf und kickte schon in der Jugend viele Jahre für den VfB.

Für den HSV wäre ein Abgang des 26-Jährigen ein herber Verlust. Mit seinen 16 Torvorlagen war Leibold in der zurückliegenden Saison ein unverzichtbarer Teil im Team des Hamburger SV.

----------------------------

Mehr News zum Hamburger SV:

----------------------------

Ob Leibold tatsächlich zurück nach Schwaben wechselt, wird sich aber vermutlich erst in einigen Wochen entscheiden. Der Transfermarkt öffnet erst am 15. Juli. Und viele Experten vermuten, dass erst ab Ende August Bewegung in den Transfermarkt kommt, wenn alle europäischen Ligen und die Europapokalwettbewerbe beendet sind. (dhe)