Hamburger SV: Fan pöbelt gegen Toni Leistner – das hätte er besser gelassen

Beim Hamburger SV nimmt sich Lautsprecher Toni Leistner einen pöbelnden Fan vor.
Beim Hamburger SV nimmt sich Lautsprecher Toni Leistner einen pöbelnden Fan vor.
Foto: imago images/foto2press, Twitter/ToniLeistner

Nach vier Siegen in Folge punktete der Hamburger SV auch beim 1. FC Nürnberg – erstmals seit über einem Monat allerdings nicht dreifach.

Für einen HSV-Fan reicht das 1:1 im Frankenland, um schon wieder stinkig auf den Hamburger SV zu sein. Doch sein Wut-Kommentar blieb nicht ungesehen…

Hamburger SV: Toni Leistner nimmt sich Pöbler zur Brust

„Ohne Terodde spielt ihr um den Abstieg“, wütete der Twitter-Nutzer „HSV-Arena“ unter einen Beitrag von Toni Leistner. „Elendes Blind-Gebolze einer überbezahlten Truppe von Maltafüßen.“

Damit hatte er sich aber wohl mit dem Falschen angelegt. Diese Beleidigung wollte der HSV-Star nicht einfach so stehen lassen. Der für seine offensive Art bekannte Defensiv-Spieler nahm sich den Pöbler zur Brust.

--------------------

Mehr News aus Hamburg:

--------------------

„Geh doch jemand anderen auf den Sack“

„Geh doch jemand anderen auf den Sack mit deiner NEGATIVEN EINSTELLUNG!“, stauchte der 30-Jährige den Nörgler zusammen.

Dafür erntete der Verteidiger des Hamburger SV viel Applaus anderer Twitter-Nutzer.

+++ Hamburger SV: Wichtige Entscheidung gefallen – Verein verhindert den Abgang dieses Spielers +++

Einige Kommentare:

  • Super Antwort! Sollen diese negativen Leute doch einfach nur ihren Mund halten.
  • Sauber weggegrätscht, würde ich sagen.
  • Terodde trifft, Jatta spielt Traumpässe und Leistner spricht Klartext. So lieb ich das!
  • Haha, beste Antwort!
  • Das nennt man Rasur. Wenn alle Spieler deine Eier hätten, wäre der Fußball um einiges schöner und ehrlicher.
  • Schön, dass von den Profis mal einer den Mund auf macht.
  • Korrekter Typ, Toni. Mit einem Satz dem Dauernörgler den Stecker gezogen.