Hamburger SV: Nach Schock-Nachricht! Erleichterung für die Fans – „Glück im Unglück“

Nach langem Warten hat der Hamburger SV jetzt endlich eine gute Nachricht für seine Fans. Die reagieren erleichtert.
Nach langem Warten hat der Hamburger SV jetzt endlich eine gute Nachricht für seine Fans. Die reagieren erleichtert.
Foto: imago images/Oliver Ruhnke

Hamburg. Das ist eine gute Nachricht für alle Fans des Hamburger SV!

Im Spiel gegen Erzgebirge Aue musste Jeremy Dudziak kurz vor der Pause verletzt ausgewechselt werden. Jetzt gab der Hamburger SV endlich die Diagnose bekannt.

+++ Hamburger SV: ER wird beim HSV gehandelt – doch es gibt große Konkurrenz +++

Hamburger SV: Dudziak-Diagnose erleichtert Fans

Die Fans fürchteten eine längere Zwangspause für den Mittelfeldspieler. Nun gab der Verein nach längeren Untersuchungen aber Entwarnung: „Jeremy Dudziak hat sich gegen den FC Erzgebirge Aue eine Zerrung zugezogen. Wir drücken die Daumen für eine schnelle Genesung, Jerry“, teilte der Klub mit.

„Er war in einer sehr guten Verfassung. Es ist schade, dass er nun ausfällt. Aber vielleicht ist es auch der Grund, dass es keine Winterpause gab und der Rasen sehr tief war“, hatte Mutzel noch am Samstag gemutmaßt.

+++ Hamburg: Ausgerechnet HIER gibt es Ärger – und das mitten in der Corona-Pandemie! +++

Lange war unklar, ob es sich um eine schwerwiegendere Verletzung handelt. Einen Faserriss konnte der HSV bis zum Sonntagnachmittag nicht ausschließen. In dem Fall hätte Dudziak bis zu vier Wochen nicht zur Verfügung gestanden.

Jetzt dürfte sich die Ausfallzeit jedoch auf maximal zwei Wochen belaufen, sodass Dudziak im Idealfall schon im Derby gegen St. Pauli wieder zur Verfügung steht.

--------------------

Top-News aus Hamburg:

--------------------

Viele Fans reagierten erleichtert auf die milde Diagnose. „Puh, das ist eine gute Nachricht. Ich hoffe das war es dann mit Verletzungen für den Rest der Saison. Schnelle Genesung Jerry!“, schrieb ein Fan auf Twitter.

„Glück im Unglück“, brachte es ein anderer auf den Punkt. (the)