Hamburger SV: Transferfenster schließt – Trainer Thioune macht deutliche Personal-Ansage!

Daniel Thioune macht eine deutliche Personal-Ansage beim Hamburger SV.
Daniel Thioune macht eine deutliche Personal-Ansage beim Hamburger SV.
Foto: dpa

Hamburg. Der Hamburger SV bleibt auch weiterhin an der Spitze des zweiten Liga. Im Duell am Samstagnachmittag dominierte der Nordklub das Spiel gegen den Tabellenneunten SC Paderborn.

Vor dem Spiel gab es gute Nachrichten beim HSV-Personal – und eine klare Ankündigung von Trainer Daniel Thioune.

Hamburger SV kann auf Stammkräfte bauen

Der Hamburger SV konnte im Heimspiel gegen den SC Paderborn auf Sonny Kittel und Jan Gyamerah bauen. Beide Akteure standen im Kader für das Spiel am Samstag im Volksparkstadion.

+++ Nicht Terodde! ER ist der geheime Aufstiegsheld beim HSV +++

Offensivmann Kittel und Rechtsverteidiger Gyamerah, die am Donnerstag aus Gründen der Belastungssteuerung in der ersten Englischen Woche ausgesetzt hatten, kehrten am Freitag ins Teamtraining zurück und sind einsatzbereit.

Thioune betonte auf der Pressekonferenz zur Partie gegen die Ostwestfalen am Freitag zudem, dass der Spitzenreiter höchstwahrscheinlich nicht mehr auf dem Transfermarkt tätig werden wird. „Aktuell gehe ich nicht davon aus, dass es bei den Zu- und Abgängen noch Bewegung geben wird. Wir vertrauen ja unserem Kader auch“, sagte der 46 Jahre alte Coach.

+++ Hamburger SV: Welle der Empörung! HSV schießt gegen die Kritiker +++

-------------------------

Top-News aus Hamburg:

-------------------------

Hamburger SV: Transferfenster bis Sonntagabend geöffnet

Bisher haben die Hanseaten nur Stürmer Lukas Hinterseer an Ulsan Hyundai nach Südkorea verkauft und Außenbahnspieler Xavier Amaechi an den Zweitliga-Rivalen Karlsruher SC verliehen. Anders als in den Vorjahren hat es bisher keinen Winterzugang beim HSV gegeben.

+++ Hamburger SV: Wird DAS zum Problem gegen Aue? Thioune widerspricht vehement +++

Das Transferfenster wäre bei plötzlichem Handlungsbedarf aber noch bis Sonntagabend um 18 Uhr geöffnet. (the mit dpa)