HSV-Fans sauer, als Annalena Baerbock DAS sagt – „Da hört die Toleranz auf!“

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Endich kann sich der Hamburger SV über einen Sieg freuen! Und das auch noch gegen Angstgegner SV Sandhausen und im Heimatstadion. Klar, dass die Freude bei den Fans groß ist.

Für weniger Begeisterung hat hingegen Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock gesorgt. Mit einer Antwort auf eine Fan-Frage verärgerte die Politiker die Anhänger des Hamburger SV.

HSV: Kostet diese Aussage von Baerbock sie viele Wählerstimmen?

Die Grünen-Chefin beantwortete in ihrer Instagram-Story Fragen von ihren Followern. Eine davon lautete: „Welcher ist dein Lieblingsverein?“

+++ Hamburger SV: Rührende Szenen – HSV-Fans verabschieden sich von Kult-Legende +++

Baerbocks Antwort: „Auch wenn ich Ärger mit meiner Familie in Hannover bekomme: Werder Bremen.“ Die 40-Jährige ist in Pattensen nahe Hannover aufgewachsen, fühlt sich fußballerisch aber wohl etwas nördlich heimisch.

Nicht nur die Familie in Hannover dürfte enttäuscht über die Vereinswahl sein, sondern auch vermutlich viele HSV-Anhänger. Die zeigen deutlich, was sie von den Aussagen der Kanzlerkandidatin halten.

HSV-Fans: „Jetzt muss ich meine Wahlentscheidung doch noch mal überdenken“

Schließlich ist Werder Bremen der Erzrivale der Rothosen, gegen den sogar am 18. September das erste Nordderby seit 2018 stattfinden wird. Dementsprechend wütend reagieren die Hamburger Fans auf Baerbock.

------------------------------------------------

Weitere Nachrichten zum HSV:

------------------------------------------------

Twitter-User und HSV-Fan „Kevinischildish“ beispielsweise hat eine klare Entscheidung getroffen, wem er seine Stimme bei der Bundestagswahl geben wird. „Ich sag's, wie's ist. Ich brauche keine Wahlarena mehr“, schreibt er zu seinem Tweet mit einem Bild von Baerbocks Antwort auf Instagram und einem Foto vom SPD-Kanzlerkandiat Olaf Scholz, der bekennender HSV-Fan ist.

Ein anderer Rothosen-Anhänger stimmt ihm zu: „Unter diesem Aspekt ist es mir leider nicht mehr möglich, die Grünen zu wählen. Scheußliche Vereinswahl.“

+++ Lübeck: Explosion in Travemünde! Menschen springen ins Wasser +++

Wir haben weitere Reaktionen der HSV-Fans auf Twitter gesammelt:

  • „Tja, für Werder läuft es in jeder Hinsicht halt Scheiße.“
  • „Habe Baerbock ja oft verteidigt aber Werder Bremen Fan? Da hört dann auch bei mir die Toleranz auf!“
  • „Scholzi die geile Sau, nur der HSV!“
  • „Wer hätte gedacht, dass das Derby nächste Woche auch die Bundestagswahl entscheidet.“
  • „Jetzt muss ich meine Wahlentscheidung doch noch mal überdenken.“

Wie wichtig jede einzelne Stimme sein kann, zeigen die aktuellen Wahlprognosen. Zweieinhalb Wochen vor der Bundestagswahl kommt die SPD mit Olaf Scholz auf 25 Prozent vor der Union mit 21 Stimmen. Baerbock und die Grünen verlieren immer mehr an Zustimmung und kommen aktuell auf 17 Prozent.