Hamburg: Diese Nachricht macht leider kaum Hoffnung für Weihnachten

Die Tanne auf der Alster soll für weihnachtliche Stimmung sorgen.
Die Tanne auf der Alster soll für weihnachtliche Stimmung sorgen.
Foto: imago images/foto-leipzig.de

In Hamburg zeigt sich das Wetter, wie für die Jahreszeit üblich, grau und regnerisch. Allerdings sind die Temperaturen nicht unbedingt winterlich kühl.

Damit stehen die Zeichen auf weiße Weihachten in Hamburg eher schlecht.

Hamburg: Milde Temperaturen in der Hansestadt

Am Sonntag ist der Himmel laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes stark bewölkt, dazu gibt es gelegentlich etwas Regen. Mit sieben bis neun Grad sind die Temperaturen weit vom Gefrierpunkt entfernt.

Auch in der Nacht kühlt es kaum ab: Tiefstwerte von fünf Grad sind zu erwarten. Tagsüber klettern die Temperaturen dann wieder auf acht Grad.

+++ Hamburg: Frau vergisst brennenden Adventskranz in ihrer Wohnung – das hat fatale Folgen +++

Außerdem soll sich zum Wochenstart der Himmel auflockern. Abends kann von der Nordsee her Regen kommen. Auch in der Nacht ist dann wieder mehr Niederschlag zu erwarten.

Am Dienstag sonnig in Hamburg

An der Küste warnen die Experten vor „starken bis stürmischen Böen“. Am Dienstag wird es freundlicher bei einem „Wechsel von Sonne und etwas Wolken“.

Die Temperaturen könnten in der Hansestadt sogar die Zehn-Grad-Marke knacken.

Glätte in Hamburg

Für den Tag vor Weihachten meldet der Deutsche Wetterdienst einen bedeckten Himmel bei sechs bis acht Grad. In der Nacht fallen die Temperaturen auf bis zu zwei Grad.

-----------

Mehr News aus Hamburg:

Hamburg: Felix Sturm feierte Comeback nach Gefängnisstrafe – dieser Mann hat ihn wieder in den Ring gelassen

Hamburg: Blutiges Familiendrama! Sohn tötet seine Mutter mit Messerstichen

Udo Lindenberg macht wütende Ansage: „Kommt schnellstens zur Sache!“

-----------

Die Experten warnen deshalb vor Bodenfrost und damit einhergehender Glätte. Nach den derzeitigen Prognosen stehen die Chancen auch weiße Weihnachten also eher schlecht.

Kleiner Trost: Eventuell könnte es ein paar Schneeflocken geben. Mit starken Niederschlägen ist aber nicht zu rechnen. Schade! Denn dabei gibt es einen Aspekt, der deutlich für eine weiße Weihnacht gesprochen hat. Hier kannst du mehr darüber lesen. (lh)