Ostsee: Heftige Vorhersage – das kommt jetzt auf die Menschen zu

Schnee und Frost auf Rügen an der Ostsee im März 2020.
Schnee und Frost auf Rügen an der Ostsee im März 2020.
Foto: imago images/Susanne Hübner

An der Ostsee und in Mecklenburg-Vorpommern schlägt der Winter jetzt so langsam richtig zu. Im Bundesland kam bei schwierigen Bedingungen ein 18-Jähriger laut Polizei mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und krachte in mehrere Leitplanken und einen Baum. Er war vermutlich zu schnell gefahren und starb noch am Unfallort, sein Beifahrer wurde schwer verletzt.

Für den Mittwochnachmittag gibt es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) an der Mecklenburgischen Ostsee-Küste eine Sturmwarnung mit Böen bis zu 100 Stundenkilometern. Und auch an den Tagen darauf müssen die Bewohner ganz genau aufpassen.

Regen an der Ostsee

Mit „Dimitrios“ zieht derzeit ein Tiefdruckgebiet über Deutschland, das viel Regen und Schnee bringt und auch Mecklenburg-Vorpommern für immer weißere Landschaften sorgen könnte. Allerdings eher nicht an der Ostsee. Dort kommt laut Vorhersage auf die Küstenbewohner mehr lästiger Regen zu.

Im Binnenland ist hingegen laut DWD ab Donnerstag zunehmend örtlich mit Schneeregen- oder Schneeschauern zu rechnen.

+++ MV: Manuela Schwesig ist verärgert und macht eine deutliche Ansage! +++

Auch Autofahrer sollten weiter aufpassen: bis in den Vormittag hinein gibt es streckenweise Glätte. Die Höchsttemperatur liegt bei 1 bis 3 Grad. In der Nacht zu Freitag kann es Gebietsweise leichte, örtlich mäßige Schneeschauer geben. Die Tiefsttemperatur soll bei 1 bis -3 Grad liegen und es teils durch eine Neuschneedecke glatt werden.

Ostsee und Mecklenburg-Vorpmmern: Es wird kalt

Am Freitag wird es laut DWD stark bewölkt und örtlich gibt es erneut Schneeschauer. Die Höchstwerte liegen nur noch um 0 Grad.

---------------

Mehr von der Ostsee:

---------------

In der Nacht zum Sonnabend gibt es gebietsweise mäßigen Frost bei Tiefstwerten zwischen -2 Grad auf den Inseln und -6 Grad im Binnenland.

+++ „Mein Schiff“: Tui sagt wieder Fahrten ab – diese Reisen fallen aus +++

Am Sonnabend dann wird zeitweise wieder Sonnenschein erwartet und es bleibt weitgehend trocken. Zudem gibt es Dauerfrost bei Höchstwerten zwischen -2 und 0 Grad in Mecklenburg-Vorpommmern.

+++ Nordsee: Dieses Phänomen am Meeresgrund gibt Rätsel auf – nun soll es gelöst werden +++

In der Nacht zu Sonntag wird es dann wieder richtig kalt bei Temperaturen zwischen -2 und -7 Grad. (rg)