Hamburg: Letzter A380 verabschiedet sich – mit diesem unvergesslichen Manöver

Der letzte Airbus A380 wird Hamburg bald verlassen.
Der letzte Airbus A380 wird Hamburg bald verlassen.
Foto: picture alliance/dpa & Flightradar24

Das Ende steht kurz bevor: Der letzte Airbus A380 wird Hamburg bald endgültig verlassen. Bald soll er für Emirates fliegen.

Bevor es soweit ist, absolvierte die Maschine einen Testflug. Die Piloten flogen dabei ein spektakuläres Manöver über Hamburg.

Hamburg: Testflug mit besonderem Manöver

Die Ära des Airbus A380 neigt sich dem Ende zu. Einige der Maschinen befinden sich bereits in der Hand von Emirates. Am Wochenende ist auch der vorletzte Flieger an die Airline übergeben worden. Eine letzte Maschine befindet sich momentan noch in der Hansestadt.

+++ Hamburg: Dieses beliebte Fotomotiv hat eine düstere Vergangenheit – „Ort des Terrors und der Gewalt“ +++

Diese hat am Sonntag einen Testflug unternommen und dabei einen besonderen Abschiedsgruß in den Himmel gezeichnet. Der Flieger mit der Seriennummer MSN272 drehte einige Runden über Norddeutschland.

Über der Ostsee und Mecklenburg-Vorpommern flogen die Piloten eine Herzkontur. Wenn das nicht mal ein würdiger Abschied ist! Bei Emirates wird das Flugzeug als A6-EVS in den Dienst gestellt werden. Wann genau die Maschine nach Dubai übersiedelt, ist noch nicht klar.

-----------

Mehr News aus Hamburg:

-----------

Die Auslieferung hatte sich zuletzt etwas verzögert. Emirates-Chef Tim Clark erinnerte Airbus im November auf der Dubai Airshow an den Liefertermin.

Sofern Airbus das Flugzeug nicht vor dem Jahreswechsel ausliefern könne, werde Emirates den Termin ihrerseits neu planen, hatte der Manager gewarnt. (lh)