Hamburg: Sie kam auf mysteriöse Weise in die Stadt – jetzt ist die Statue weg!

Die Bronzestatue steht am Pfeiler des U-Bahn-Viadukts am Rödingsmarkt in Hamburg.
Die Bronzestatue steht am Pfeiler des U-Bahn-Viadukts am Rödingsmarkt in Hamburg.
Foto: Laura Hindelang

Hamburg. Sie stellte die Stadt vor ein Rätsel: Die mysteriöse Bronzestatue am Rödingsmarkt in der Innenstadt von Hamburg, die eines Tages plötzlich dort stand und wohl in einer nächtlichen Aktion dorthingebracht wurde. Hinter einem Pfeiler des U-Bahn-Viadukts luscherte sie die Straße hinab.

Sofort entstanden Gerüchte: Ein Banksy aus Hamburg? Schon in Bremen war eine ähnliche Statur aufgetaucht (MOIN.DE berichtete). Dort ließ die Stadt sie stehen – Bürgermeister und Einwohner freuen sich über das Kunstwerk.

Statue in Hamburg zog viele Besucher an

Auch in Hamburg war man fasziniert über die Statue mit dem mysteriösen Barcode auf der Brust und an der Wand daneben, der den einzigen Hinweis auf den oder die Schöpfer mit dem Pseudonym „Mohamed Smith“ gab. „Viele Besucher sind hingegangen“, sagte die Sprecherin des Bezirksamts Mitte, Sorina Weiland, gegenüber MOIN.DE.

+++ Hamburg: Diese mysteriöse Statue stellt die ganze Stadt vor ein Rätsel +++

Das Bezirksamt machte sich über ein Instagram-Posting einst auf die Suche nach dem Schöpfer – und der meldete sich auch, blieb aber lieber weiter im Verborgenen. Es kam auch nicht zu einer gemeinsamen Lösung über die Zukunft des Bronzejungen mit der Behörde.

Am Dienstagmorgen wurde die Statue am Rödingsmarkt dann durch Mitarbeiter des Bezirksamts abgebaut. „Weil sie an der Stelle nicht sicher stand und nicht verankert war“, sagt Sorina Weiland.

+++ Hamburg: Restaurantbesitzerin ist am Boden zerstört – jetzt steht sie vor dem Aus +++

Hamburg: Statue bekommt einen neuen Platz

Viele Besucher hätten sich auf die Straße gestellt, um den besten Fotowinkel zu haben. „Der Standort ist aus Sicherheitsgründen einfach nicht optimal.“

Die Statue wurde zu einem Bauhof gebracht. Doch das ist nicht ihr Ende. Sorina Weiland sagte uns, dass der Bronzejunge „auf jeden Fall an einen anderen Ort“ komme.

-----------------------------------

Weitere News aus Hamburg:

-----------------------------------

Eventuell werde sich die Kunstkommission der Kulturbehörde damit beschäftigen. „Wir haben schon ein bis zwei Ideen für ein schönes Plätzchen in der Innenstadt“, sagt Weiland. (rg)