Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Dieb klaut Golf von Lieferdienst-Fahrer – doch mit einer Sache hat er nicht gerechnet

Hamburg-VW-Golf.jpg
In Hamburg wurde nachts ein VW Golf gestohlen. Doch der Dieb hatte Pech ... (Symbolbild) Foto: Michael Weber/Imago

Hamburg. 

Es war später Abend, fast elf Uhr, als ein Essenslieferant in Hamburg vor einem Haus in Harvestehude hielt, um dort seine Lieferung abzugeben. Was dann geschah, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten.

Als der Mann nämlich im Haus verschwunden war, setzte sich ein Dieb einfach hinters Steuer des an der Straße geparkten Autos und fuhr mit dem VW Golf des Lieferanten davon!

Hamburg: VW Golf in Harvestehude gestohlen

Panisch wandte der Lieferant sich an die Polizei. Er meldete sein Auto als gestohlen. Dann fiel ihm etwas ein.

——————

Mehr News:

——————

Nicht nur sein Fahrzeug war verschwunden – auch sein Mobiltelefon! Das hatte noch im Auto gelegen, als der Dieb sich damit aus dem Staub gemacht hatte. Was erst einmal wie doppeltes Pech klang, stellte sich aber bald als Segen heraus.

Denn im Internet konnte der Mann den Standort seines Handys dank der Ortungsfunktion exakt feststellen. Und so wussten die Beamten, wo sie auch den Autodieb finden konnten …

Die Polizei wusste, wo sie suchen musste

Gegen 23.30 Uhr stoppte eine Streifenwagenbesatzung den VW Golf in der Wilstedter Straße in Henstedt-Ulzburg. Der Dieb entpuppte sich als ein 29-Jähriger, der über keinen festen Wohnsitz verfügt. Er hatte zudem keinen Führerschein.

Jetzt erwartet den Autodieb ein Ermittlungsverfahren. (wt)