Hamburg: Diese Aufnahmen lassen Einwohner ausflippen – „Unfassbar, diese Manieren“

Hamburg, meine Perle: Warum die Stadt so einzigartig ist

Hamburg, meine Perle: Warum die Stadt so einzigartig ist

Mit über 1,8 Mio. Einwohner ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Außerdem kommen rund sieben Mio. Touristen pro Jahr in die Hansestadt. Doch was macht die Stadt so beliebt und einzigartig?

Beschreibung anzeigen

Einen gemütlichen Spaziergang unternahm eine Frau in Hamburg am frühen Morgen. Was sie dann allerdings sah, macht die Einwohner der Stadt mächtig sauer.

Die Hamburgerin zückte ihr Smartphone und machte ein paar Fotos von der Entdeckung. So etwas möchte man in Hamburg eigentlich nicht sehen.

Hamburg: Diese Aufnahmen machen Menschen fassungslos

Bei einem Spaziergang am Hafen erwarten weder Touristen noch Einheimische so viel Müll, wie die Frau vor Kurzem sah. Die schockierte Hamburgerin teilte ihre Bilder in einer Facebook-Gruppe.

+++ Hamburg: Kater kommt in neue Familie – was ihn dort erwartet, ist schrecklich +++

Auf den Fotos zu sehen sind Essenreste, leere Flaschen und Tassen, die verteilt auf dem Boden liegen. Weitere Aufnahmen zeigen überfüllte Müllkörbe am Strand und Unmengen Plastikmüll.

---------------

Daten und Fakten über Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

---------------

Die Aufnahmen erwecken den Eindruck, als hätte eine feierwütige Meute in der Nacht mal wieder eine wilde Party am Strand gefeiert und den Müll der Natur überlassen. Für viele ist ein solches Verhalten verständlicherweise nicht nachvollziehbar.

+++ Hamburg Hagenbeck: Große Trauer im Tierpark – „Ein herber Verlust“ +++

Eine Frau schreibt: „Wie schwer kann es sein, seinen Shit wieder mitzunehmen? Und dann halt vielleicht erst den zweiten oder dritten Mülleimer zu nutzen! Das macht mich so wütend und traurig, wie Menschen mit schönen Plätzen und Fremdeigentum umgehen!“

Eine weitere Hamburgerin drückte ihre Wut aus: „Unfassbar, diese Manieren. Den Stallgeruch wird ein Mensch leider nie los.“ Und: „Was für dreckige Kreaturen es gibt.“

Am Elbstrand kommt es leider immer wieder zu Vermüllung. Zuständig für die Reinigung war lange Zeit die Hafenbehörde (HPA). Seit dem 1. Januar 2021 ist ebenfalls die Stadtreinigung für die Sauberkeit am Strand zuständig.

---------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------

„Wichtig zu erwähnen ist, dass die Stadtreinigung am Elbstrand dann wieder einen super Job macht. Es ist bitter und traurig, dass dort so viel Müll zurückgelassen wird. Fremdschämen“, schreibt ein Mann unter dem Beitrag.

+++ Hamburg: Feuer im Volksparkstadion! Und alle feiern es +++

Die Beitragsverfasserin wollte mit dem Post mehr Aufmerksamkeit auf den Umweltschutz ziehen in der Hoffnung, dass der Beitrag viele Menschen erreicht und der Strand und die ganze Stadt sauberer werden. (mae)