Hamburg: Metronom setzt neue Regel fest – DAS ist nicht mehr möglich

Metronom-Züge stehen im Bahnhof von Hamburg.
Metronom-Züge stehen im Bahnhof von Hamburg.
Foto: picture alliance/dpa | Bodo Marks

In manchen Zügen wird es aktuell ganz schön voll. Schuld daran ist nicht zuletzt das 9-Euro-Ticket. Auch die Metronom-Bahn, die zwischen Hamburg und anderen Städten verkehrt, ist betroffen.

In den Metronom-Zügen gilt deshalb ab Freitag (10. Juni) eine neue Regel. Wer ab Hamburg fährt und besonderes Gepäck dabei hat, sollte nun gut aufpassen.

Hamburg: Metronom-Bahn ändert die Regeln

Neben den Reisenden, die mit dem 9-Euro-Ticket die Auslastung der Züge an ihre Grenze bringen, sind manche Strecken auch wegen anstehender Baumaßnahmen eingeschränkt.

+++ Hamburg: Schock im Schwimmbad – mehrere Verletzte nach Chlorgasaustritt +++

Der Metronom-Betreiber muss deshalb zu harten Maßnahmen greifen, die einige Reisende einschränken könnten. Ab Freitag (10. Juni) wird die Fahrradmitnahme zu bestimmten Zeiten stark eingeschränkt.

---------------

Daten und Fakten über Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

---------------

Auf der Linie RE3/RB31 Hamburg-Uelzen ist die Fahrradmitnahme aufgrund der großen Sommerbaumaßnahme der DB Netz AG grundsätzlich und bis auf Weiteres vollständig verboten, hieß es in einer Mitteilung am Mittwoch. Ab 15.00 Uhr ist auf der gesamten Strecke kein Zustieg mit Fahrrad mehr möglich.

Und auch der normale Zugbetrieb ist wegen der Baumaßnahmen auf der Linie ab dem kommenden Wochenende stark eingeschränkt.

---------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------

Außerdem wird insbesondere zwischen Hamburg-Harburg und Winsen ein umfangreicher Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. „In dieser Situation können wir schlicht keine Fahrräder mehr mitnehmen“, sagte eine Sprecherin des Eisenbahnverkehrsunternehmens.

Auch auf den übrigen Strecken des Metronom wird die Fahrradmitnahme zumindest zeitweise ausgeschlossen. Auf der Linie von Göttingen über Hannover nach Uelzen und auf der Linie zwischen Bremen und Hamburg ist die Fahrradmitnahme jeweils am Wochenende von Freitag, 15.00 Uhr, bis Sonntag, 22.00 Uhr, bis auf Weiteres ausgeschlossen. (dpa/kl)