Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Promi macht neues Lokal auf – und hat sich dafür ausgerechnet diesen Namen ausgesucht

Hamburg Uli Salm Zwick Jan Fedder Moin
Musiker Uli Salm betreibt in Hamburg bereits zwei Lokale. Foto: imago images/Andre Lenthe

Seine Lokale haben in Hamburg mittlerweile Kult-Status: Uli Salm (72, „Rudolf Rock & die Schocker“) betreibt ie Raucher- und Musikkneipe „Zwick“ am Mittelweg und „Zwick St. Pauli“.

In der Neustadt eröffnet der Musiker nun einen weiteren Laden. Und der trägt einen ganz besonderen Namen: „Moin“! Mit unserem Online-Medium MOIN.DE für Hamburg und Norddeutschland hat die Gastronomie „Moin“ allerdings gar nichts gemein.

Hamburg: Direkt an der Elbe

Seine neueste Errungenschaft, das „Moin“, liegt in Stiepelse Amt Neuhaus direkt an der Elbe, östlich von Hamburg hinter Geesthacht und Lauenburg.

+++ Ina Müller: ER ist wahnsinnig stolz auf das, was sie geschafft hat – „Ich war mit dabei“ +++

Früher betrieb der Gastronom Jürgen Kähler in den Räumlichkeiten die „Räucherkate“, eine Art Erlebnisgastronomie. Dort gab es gutbürgerliche Küche und die Elbfisch-Spezialität Stint auf der Speisekarte.

Dass Uli Salm, der alte Rocker, dieses Konzept nicht übernimmt, versteht sich von selbst. Natürlich wird bei ihm auch coole Rockmucke laufen. Und er wird Live-Musik bieten. „Wir haben um die 80 Innenplätze und einen großen Saal für Live-Musik, in den rund 300 Leute passen“, erzählt er MOIN.DE.

———————–

Das ist Uli Salm:

  • Bassist, Musikproduzent und Gastronom Uli Salm wurde 1948 in Uelzen geboren.
  • 1969 gründete er mit Ulf Krüger, Jerry Bahrs, Django Seelenmeyer und Gottfried Böttger die Skiffle-Rock-Gruppe Leinemann.
  • Sie tritt bis heute manchmal auf.
  • Sie waren die Gründungsväter der Hamburger Szene rund um das legendäre Onkel Pö.
  • 1975 gründete Uli Salm, alias Rudolf Rock, die Comedy-Rock-Gruppe „Rudolf Rock & die Schocker“.
  • 1991 übernahm Salm die Kult-Rockkneipe „Zwick“ am Mittelweg und eröffnete 2010 einen Ableger: das „Zwick St. Pauli“.
  • Seit 2007 ist er mit der Sängerin Susi zusammen. 2008 heiratete das Paar.
  • Beide stehen auch gemeinsam auf der Bühne.
  • Das Paar lebt mit vier Hunden und zwei Pferden in der Nordheide.

———————–

„Es gibt einen schönen, großen Garten mit nochmals um die 80 Sitzplätze. Zudem sind ausreichend Auto- und Harley-Parkplätze vorhanden. Für später ist auch ein Wohnmobil-Parkplatz angedacht.“ Zudem sollen verschiedene Events, Lesungen oder auch Familienfeiern und Hochzeiten dort stattfinden.

Auf der Speisekarte finden sich die beliebten Klassiker wie die Spareribs wieder, die im „Zwick St. Pauli“ der Renner sind. Die Karte wird aber noch um einige Fischgerichte erweitert. Es sollen Fischbrötchen und sogar eigens geräucherten Aal sowie Forelle angeboten werden.

Hamburg: Ein enger Wegbegleiter von Jan Fedder

„Die Location liegt total idyllisch direkt am Wasser“, schwärmt Uli Salm, der auch ein enger Wegbegleiter von Schauspieler Jan Fedder (†) war. „Wir haben uns sofort in die Gegend verliebt und waren von Anfang an richtig geflashed. Die Atmosphäre ist einmalig. Der Deich liegt nur 50 Meter entfernt“, erzählt er.

„Es gibt mehrere Buchten mit wunderschönen Stränden. Da kann man ankern, wenn man mit dem Boot ankommt. Wir haben in der Nähe sogar einen kleinen Hafen. So kann man mit der Fähre anschippern.“ Woher nimmt er den Mut für so ein Projekt in dieser unsicheren Corona-Zeit, in der eine Gastronomie nach der anderen pleite geht?

+++ Aida-Mitarbeiterin über ihren besonderen Job – „Man muss auch mal Mut haben“ +++

„Ich habe mir meinen gesunden Optimismus bewahrt und will mir mein Leben nicht versauen“, sagt er. „Pessimismus ist mir viel zu anstrengend und kostet Lebenszeit. Davon habe ich ja nicht mehr so viel. Außerdem bringt es mir riesigen Spaß, neue Projekte anzuschieben. Von den Maßnahmen der Regierung lassen wir uns sowieso nicht unterkriegen.“

Hamburg: Seine Frau Susi sei sein „wichtigster Impuls“

Hätte er dieses Abenteuer auch ohne Ehefrau Susi gewagt? „Nein, ohne sie wäre das gar nicht infrage gekommen“, kommt es wie aus der Pistole geschossen.

———————————–

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

———————————–

„Sie ist dabei sogar mein wichtigster Impuls. Susi hat extra für ein paar Wochen bei dem Vorbesitzer in dem Lokal zur Probe gearbeitet, um ein Gefühl für die Location zu bekommen. Die ist perfekt.“

————-

Mehr News aus Hamburg:

Hamburg: Dieses Schild verwirrt die Anwohner – „Irrenhaus“

Sylvie Meis: Mit diesem Wunsch schockte sie alle Anwesenden – „Sündig aussehen“

Hamburg: Dieser Friseur hat schon um Mitternacht Haare geschnitten – DAS kommt jetzt auf ihn zu

————-

Eine letzte Frage zum Online-Auftritt: MOIN.DE ist ja nun schon besetzt. Wie lautet denn die Internet-Adresse der neuen Lokalität? „Die haben wir aktuell noch nicht in Betrieb, aber schon angemeldet. Sie lautet dann www.moin4u.com“, sagt Uli Salm. „Ähnlich wie www.zwick4u.com, damit alles schön in der Familie bleibt.“