Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Rentner kracht in Arztpraxis – ein Detail ist absolut verrückt

Hamburg Rentner Arztpraxis Waitzstraße Othmarschen
Hamburg: Ein Rentner hat sein Auto in den Eingangbereich einer Praxis gesteuert. Foto: imago images/Blaulicht News

Hamburg. 

Krasse Szene in Hamburg-Othmarschen!

Am Samstagmittag ist ein Rentner aus Hamburg mit seinem Toyota Yaris in den Eingangsbereich einer Arztpraxis gekracht.

Hamburg: Rentner im Wagen eingeklemmt

Wie der NDR berichtet, sei die Unfallursache noch nicht klar. Der Mann wurde in seinem Wagen eingeklemmt und dabei leicht verletzt.

++ Hamburg: Auf diesen Autobahnen musst du dich auf besonders viel Stau einstellen ++

Ein Passant, der den Fahrer aus dem Auto befreien wollte, stürzte und zog sich eine Wunde am Kopf zu.. Laut „Hamburger Morgenpost“ konnte der Rentner schließlich von der Feuerwehr befreit und ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestehe laut Polizei nicht.

Immer wieder der gleiche Vorfall

Besonders verrückt: Am Unfallort, der Waitzstraße am Bahnhof Othmarschen, geschahen laut NDR bereits über 20 solcher Vorfälle: Immer wieder seien Autos in Schaufenster gefahren, häufig mit Senioren am Steuer.

Vor den Fußwegen sind deshalb bereits Stahlpfeiler aufgestellt worden – die gewünschte Wirkung erzielen sie offenbar nicht. (lh)

———————————–

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

———————————–