Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Sensationeller Einsatz! Feuerwehr-Leute staunen nicht schlecht, wer sie zur Hilfe ruft

Hamburg Feuerwehr.jpg
Seltener Anblick vor der Feuer- und Rettungswache in Hamburg – DAS erleben selbst erfahrene Feuerwehr-Leute selten (Symbolbild) Foto: imago/blickwinkel

Nanu? Das war ein seltener Anblick für die Feuerwehr Hamburg.

Normalerweise ist man es dort gewohnt, dass Menschen aus Hamburg sich melden, um Hilfe zu bekommen. Am Sonntagmorgen war es anders.

Hamburg: Tierischer Einsatz für Feuerwehr

Eine Eule ersuchte Hilfe bei der Feuerwehr! Gegen 8.30 Uhr saß das kleine, junge Tier, vermutlich eine Waldohreule oder ein Waldkauz, vor der Einfahrt der Feuer- und Rettungswache Finkenwerder.

Eine Anwohnerin, die gerade aus einer benachbarten Garage ihr Fahrzeug ausparkte, bemerkte das hilflose und offenbar verletzte Tier und klingelte bei der Feuerwache. Dieses Kunststück konnte die junge Eule noch nicht alleine schaffen, der Weg zur Feuerwache war vermutlich bereits anstrengend genug.

Vermutlich aus dem Nest gefallen

Die Retter kamen prompt aus der Eingangstür heraus, begutachteten die Eule und entschieden: „Das Tier braucht Hilfe.“

+++ Hamburg: Hund wird ohne Leine losgelassen – das hat schlimme Folgen +++

Aus der Fahrzeughalle holten sie eine Tierbox und Handschuhe und fingen das Eulenbaby ein. Anschließend kam das Tier in die Wildtierauffangstation.

+++ Hamburg: Dramatische Feuer-Nacht in der Hansestadt! Feuerwehr kam nicht zur Ruhe +++

Vermutlich war die Eule aus einem Nest gefallen. Gegenüber der Feuer- und Rettungswache Finkenwerder brüten zurzeit mehrere Eulen. (jds)

———————————–

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

———————————–