Hamburg: Krass! Taxifahren wird NOCH teurer – jetzt werden sich viele Alternativen suchen

Taxifahren in Hamburg wird jetzt noch teurer! (Symbolbild)
Taxifahren in Hamburg wird jetzt noch teurer! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Markus Tischler

Nicht nicht nur die Preise für Energie und Lebensmittel steigen stetig in der gesamten Bundesrepublik. In Hamburg müssen die Menschen bei einer ganz besonderen Dienstleistung jetzt zusätzlich tiefer in die Tasche greifen. Die braucht man nicht unbedingt, aber viele nutzen sie trotzdem.

Zum ersten mal seit fünf Jahren werden hier die Preise in Hamburg angepasst. Auf die Bürger kommen auch noch viele neue Regeln zu.

Neue Regeln und Preise für Taxifahrten in Hamburg

Ab dem 1. Juni 2022 gelten neue Preise und Regeln für das Taxifahren in Hamburg. Der Kilometerpreis in den einzelnen Verkehrszeiten erhöht sich.

In den Hauptverkehrszeiten – werktags außer Samstag von 7.00 bis 10.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr – von 4,20 auf 5 Euro. In den übrigen Zeiten von 3,50 auf 3,90 Euro.

Die Kilometerpreise erhöhen sich in den Hauptverkehrszeiten auf Strecken bis zu vier Kilometern von 2,50 auf 2,70 Euro, bei Strecken zwischen fünf und neun Kilometern von 2,30 Euro auf 2,50 und ab zehn Kilometern Strecke von 1,60 auf 1,80 Euro pro Kilometer. Außerhalb der Rushhour sind Grundgebühr und Kilometerpreise zwar niedriger, allerdings werden auch sie um rund zehn Prozent erhöht. Das Wartegeld steigt pro Stunde um 20 Prozent von 30 auf 36 Euro.

---------------

Daten und Fakten über Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

---------------

+++ Hamburg: Horror am Bahnhof! Mann liegt drei Stunden auf dem Gleis – die Züge fahren einfach weiter +++

Hamburg: Fahrradmitnahme und sperriges Gepäck kostet mehr

Die Mitnahme von Fahrrädern, sperrigem Gepäck oder eine Passagierzahl von mehr als vier Personen in Großraumtaxen kostet nun acht Euro. Bisher waren es sechs.

Ebenfalls neu ist ein Festpreis für Strecken bis 22 Kilometer, für die 50 Euro fällig werden. Der bisherige Festpreis für bis zu zwölf Kilometer lange Strecken verteuert sich von 30 auf 33 Euro.

---------------

Mehr News aus Hamburg

---------------

Hamburg: Grund für Erhöhung einleuchtend

Als Grund für die Erhöhung gibt der Hamburger Senat die steigenden Kosten und die Sicherung fairer Löhne an.

Bei der Vielzahl an Alternativen – Car-Sharing, Elektro-Shuttles und mehr – ist allerdings fraglich, ob alle diese Preissteigerungen in Kauf nehmen. Gut möglich, dass sich einige dann gegen das Taxi entscheiden.

Immerhin sind die Taxifahrer nun dazu verpflichtet, bargeldlose Zahlungen anzunehmen – sofern die erforderlichen Geräte im Fahrzeug vorhanden sind. Aber das klappt ja bislang nicht immer... (lou mit dpa)