Veröffentlicht inHamburg

HVV in Hamburg: Frau belauscht gezwungenermaßen Gespräch in U-Bahn – was sie hört, ist übel

Hamburg, meine Perle:

Warum die Stadt so einzigartig ist

Wer regelmäßig mit dem Bus oder der Bahn des HVV in Hamburg unterwegs ist, hat es sicherlich auch schon einmal mitbekommen. Denn immer wieder kommt es vor, dass Fahrgäste während der Fahrt zu unfreiwilligen Mithörern der Gespräche werden, die andere Fahrgäste lautstark führen.

Von unterhaltsamen Gesprächsfetzen über betrunkene Pöbeleien bis zum freundlichen Geplauder ist in den Bussen und Bahnen des HVV in Hamburg alles vertreten. Doch was eine junge Frau nun während ihrer Fahrt mit dem Handy aufzeichnete, sorgt in den sozialen Netzwerken für Bestürzung.

HVV in Hamburg: Fahrgast wird Zeuge

Hätte sie ihre Kopfhörer nicht vergessen, hätte sie das Gespräch in der U-Bahn vermutlich gar nicht mithören können. Bei der Lautstärke der zwei Personen, die in der Hamburger U-Bahn-Linie 1 in eine Diskussion verstrickt waren, hätten aber auch Kopfhörer nur bedingt gereicht, um das Gespräch zu übertönen.

+++ Hamburg Hafen: Diese Aussicht lässt die Menschen ausrasten – „Was für ein Wahnsinn“ +++

Dabei wollte die junge Frau nach der Arbeit einfach nur in Ruhe nach Hause fahren. Stattdessen wurde sie unfreiwillige Zeugin eines Streits.


Daten und Fakten zum HVV:

  • wurde am 29. November 1965 gegründet
  • umfasst das Hamburger Stadtgebiet und umliegende Gebiete in Schleswig-Holstein und Niedersachsen
  • Zum Angebot des HVV zählen auch vier U-Bahn-Linien (betrieben von der Hamburger Hochbahn AG) und sechs S-Bahn-Linien (betrieben von der S-Bahn Hamburg GmbH)
  • ist mit rund 4.500 Fahrzeugen im Einsatz
  • befördert laut eigenen Angaben rund 2,6 Millionen Fahrgäste am Tag
  • Es gibt 10.184 Haltestellen im Verbundgebiet
  • 763 Linien werden betrieben

Was sie mit anhören muss, sorgt für Aufsehen.

HVV in Hamburg: Pärchen streitet sich

„Also darf ich nichts dagegen haben, wenn du eine Klassengruppe hast und da Jungs drin sind?“, fragt ein junger Mann eine Frau, bei der es sich offensichtlich um seine Partnerin handelt. „Da sind doch nicht nur Jungs drin“, antwortet diese verzweifelt. „Ich ficke diese Jungs“, entgegnet dieser daraufhin.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Der Gesprächsfetzten, den die genervte Frau auf Instagram teilt, lässt annehmen, dass es sich bei dem Grund des Streits der beiden Personen um Eifersucht handeln könnte.


Mehr News aus Hamburg:


Die Menschen in den Kommentaren sind entsetzt und können das Verhalten des Mannes nicht nachvollziehen. „Wie klein muss das eigene Ego nur sein, um seine Partnerin so zu behandeln“, schreibt eine Frau. „Kopfschmerzen“, schreibt eine andere.

Wie die Diskussion zwischen dem Paar ausgegangen ist, wird nicht klar.