Ina Müller möchte SIE gerne mal bei „Inas Nacht“ als Gast und wäre plötzlich zurückhaltend – „Mutig, aber nicht frech“

Ina Müller hatte schon viele Gäste bei „Inas Nacht“. Eine bestimmte Frau würde sie aber gerne mal in ihrer Sendung begrüßen.
Ina Müller hatte schon viele Gäste bei „Inas Nacht“. Eine bestimmte Frau würde sie aber gerne mal in ihrer Sendung begrüßen.
Foto: imago images / Jan Huebner

Zurzeit macht Ina Müller Pause mit ihrer Talkshow „Inas Nacht“. Allerdings ist bei der 55-Jährigen gerade einiges los. Sie rührt die Werbetrommel für ihr neues Album mit dem Titel „55“, das gerade erschienen ist.

In einem Interview mit „shz.de“ ging es auch viel um ihre Sendung „Inas Nacht“. Fans von Ina Müller schätzen sie als humorvolle, freche Moderatorin ein, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Aber wie würde sie ihrem Wunschgast Angela Merkel begegnen? Wäre sie da zurückhaltender?, wird Ina Müller gefragt.

Ina Müller: „Ich habe große Achtung“

Ihre Antwort: „Bei ihr wäre ich mutig, aber nicht frech.“ Sie würde der Bundeskanzlerin respektvoll begegnen, so Ina Müller.

+++ Hamburg: SIE ist die jüngste Burlesque-Tänzerin der Stadt – und wusste schon mit 13, dass sie sich vor Publikum ausziehen will +++

Denn: „Ich habe große Achtung vor dem, was sie als Bundeskanzlerin geleistet hat. Im Gegensatz zu Bolsonaro, Johnson oder Erdogan reagiert sie ja immer ruhig und besonnen.“

+++ „Rote Rosen“-Darsteller lässt Fans mit Foto rätseln: „Bist du der neue Bachelor?“ +++

---------------

Das ist Ina Müller:

  • Ina Müller wurde am 25. Juli 1965 in Köhlen (Landkreis Cuxhaven) geboren
  • Bekannt ist Ina Müller vor allem durch ihre Late-Night-Show „Inas Nacht“
  • Darüber hinaus ist Ina Müller als Sängerin, Musik-Kabarettistin und auch Buchautorin erfolgreich
  • Seit mehreren Jahren ist Ina Müller mit dem 16 Jahre jüngeren Musiker Johannes Oerding liiert

---------------

„Stellen Sie sich vor, bei uns würde auch so ein Depp an der Spitze des Staates stehen, und Europa würde noch mehr zerbröseln – dann würde ich irgendwann Angst kriegen“, gesteht Müller.

+++ Hamburg: Katharina Fegebank möchte etwas Gutes tun und wird von FDP-Politiker deswegen heftig angegangen – „Geht gar nicht“ +++

Sie gehöre zu einer Generation, die immer dachte: „Es wird bei uns nie wieder Krieg geben.“ Das würde sie heute nicht mehr so pauschal sagen.

+++ Til Schweiger: Dieser TV-Star verdankt ihm ihre Karriere – „Er hat es ermöglicht“ +++

Sie führt diese Befürchtung noch weiter aus: „Wer hätte geglaubt, dass Trump damals tatsächlich an die Regierung kommen würde? Oder dass Großbritannien den Brexit durchziehen würde? Ich fürchte, es ist wieder alles möglich...“

Und Ina Müller als Bundeskanzlerin?

Ina Müller schätzt Angela Merkel also als Bundeskanzlerin. Käme dieses Amt denn auch für sie selbst in Frage? „Mir fehlt die nötige Bildung und Intelligenz, um Bundeskanzlerin zu werden. Außerdem wäre ich viel zu aufbrausend, zu emotional“, antwortet Ina Müller im Gespräch mit „shz.de“.

-------------------------

Weitere News zu Ina Müller:

-------------------------

In die Politik zieht es die Moderatorin also nicht. Das wird Fans von „Inas Nacht“ freuen. Dafür hat sich Ina Müller für den Lockdown zwei andere Projekte vorgenommen. Zum einen ist sie jetzt neuerdings bei Instagram, zum anderen hat sie während des Lockdowns das >>> hier vor. (kbm)

+++ Steffen Henssler: Auf einmal macht sich Günther Jauch über ihn lustig – „Haben Sie irgendwas gegen mich?“ +++