Jan Fedder: Mit dieser waghalsigen Aktion brach der „Großstadtrevier“-Star das Gesetz

TV-Hauptstadt Hamburg: Diese Serien werden in der Hansestadt gedreht

TV-Hauptstadt Hamburg: Diese Serien werden in der Hansestadt gedreht

Diese Serien werden in der Hansestadt gedreht

Beschreibung anzeigen

Jan Fedder hat das „Großstadtrevier“ geprägt wie kaum ein anderer. Seine Fans und zahlreiche Menschen aus Hamburg werden den Volksschauspieler niemals vergessen.

Und auch seine Kollegen werden Jan Fedder in blühender Erinnerung behalten. Am Set sorgte er oft für denkwürdige Momente.

Jan Fedder brach das Gesetz

Dabei brach er einst sogar das Gesetz! Was war passiert? Die Crew drehte gerade in Hamburg-Steilshoop zwischen Hochhäusern, als der damaliger Maskenbildner wegen eines schweren Hörsturzes umgekippte.

+++ „Shopping Queen“ aus Rostock: Diese Kandidatin verblüfft Guido Maria Kretschmer – „Wir arbeiten mit einem Profi, Leute“ +++

„Da hat Jan ihn einfach in den Peterwagen gesetzt“, erzählt seine Schauspiel-Kollegin Maria Ketikidou der „Bild“. Natürlich handelte es sich nicht um einen echten Polizeiwagen, sondern ein Spielfahrzeug mit falschen Nummernschildern, das also nicht für den Straßenverkehr zugelassen war.

Zudem machte Jan Fedder auch noch das Blaulicht an, um so schneller ins nächste Krankenhaus zu kommen. Alle anderen seien verdattern am Set zurückgeblieben. „Wir hatten eigentlich noch ein irres Pensum vor uns“, erinnert sich die 55-Jährige.

-----------------

Das war Jan Fedder:

  • Jan Fedder wurde am 14. Januar 1955 geboren.
  • Er wuchs in St. Pauli auf. Seine Eltern betrieben das Lokal „Zur Überseebrücke“, das direkt im Hamburger Hafen lag.
  • Schon mit 13 Jahren stand Jan Fedder zum ersten Mal vor der Kamera.
  • Immer wieder hat Jan Fedder norddeutsche Charaktere verkörpert. Berühmtheit erlangte er durch die Rolle des Revierleiters Dirk Matthies im „Großstadtrevier“. Fast 30 Jahre lange war er Teil der Serie.
  • Im Jahr 2000 heiratete er seine Frau Marion.
  • Neben seiner Wohnung in Hamburg, die er bis zuletzt als „Junggesellenbude“ bezeichnete, besaß der Schauspieler auch ein Anwesen in Ecklak in Schleswig-Holstein.
  • 2012 wurde bei ihm die Vorstufe eines Mundhöhlenkarzinoms festgestellt.
  • Fedder starb laut Witwe Marion am 30. Dezember 2019 „am plötzlichen Herztod“ in seiner Wohnung in Hamburg.

-----------------

„Aber Gesundheit geht vor“, stellt sie im Gespräch mit der „Bild“ fest. An einem anderen Drehtag kam eine Frau am Set vorbei, die offensichtlich ein riesiger Fan des Hamburgers war. Denn sie hatte sogar ihr Kind nach seiner Serienfigur benannt.

Jan Fedder trifft irren Fan

Es hieß Matthies, nach Dirk Matthies, der Rolle von Jan Fedder. Nach einer haben Stunde kam die Frau erneut vorbei. Dieses Mal mit ihrem Kind, das sie dem Schauspieler kurzerhand in die Arme drückte.

-----------

Mehr News zu Jan Fedder und aus Hamburg:

-----------

„Das Kind brüllte wie am Spieß, und Jan war fix und fertig“, erzählt seine Kollegin. Der Vorfall diente als Inspiration für den Serien-Sohn von Maria Ketikidou. Dieser trug dann ebenfalls den Namen Matthies. (lh)