Judith Rakers bekommt klare Ansage von einem Fischer – „Ist mir zu viel Geschnatter“

Judith Rakers redet gerne viel und wird von einem Fischer erst einmal ausgebremst (Symbolbild).
Judith Rakers redet gerne viel und wird von einem Fischer erst einmal ausgebremst (Symbolbild).
Foto: imago images / Stefan Schmidbauer

Judith Rakers zieht es mal wieder auf die Inseln. In den Inselreportagen erkundet die Moderatorin Deutschlands feinste Inseln. Unter anderem war sie bereits auf Pellworm und Usedom.

Nun zeigt Judith Rakers, was Hiddensee alles zu bieten hat.

Judith Rakers auf Fischerboot

Dabei geht sie unter anderem fischen auf dem Vitter Bodden. Der Vitter Bodden ist eine große Lagune zwischen dem Nordteil der Insel Hiddensee und der Halbinsel Bug.

+++ Claudia Obert sauer nach diesem Bericht über sie! „Es ist nicht so“ +++

Das Besondere: Dort leben Süß- und Salzwasserfische.

Mit an Bord bei einem hauptberuflichen Fischer gibt Rakers ihr Bestes beim Netze einziehen. 120 Stellnetze wurden nämlich vom Fischer in der Nacht davor ausgelegt.

Doch dann wird die sonst so redselige „Tagesschau“-Sprecherin erst einmal ausgebremst.

+++ Judith Rakers möchte DABEI nicht von den Nachbarn erwischt werden – „Die würden mich direkt einweisen“ +++

---------------

Das ist Judith Rakers:

  • Judith Deborah Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren
  • Heute lebt Judith Rakers in Hamburg
  • Judith Rakers arbeitet als Journalistin, Fernsehmoderatorin und seit 2005 als Sprecherin der „Tagesschau“ in der ARD
  • Seit 2010 moderiert Judith Rakers neben Giovanni di Lorenzo die Talkshow „3nach9“
  • Judith Rakers ist passionierte Reiterin und hat zwei Pferde: Carlson und Sazou.
  • Im Oktober 2017 trennte sich Judith Rakers von ihrem langjährigen Ehemann Andreas Pfaff

---------------

„Das ist mir zu viel Geschnatter“, bekommt sie vom Fischer zu hören und legt ein kurzes Schweigegelübde ab: „Ich frag lieber nichts mehr.“

+++ Tim Mälzer gibt wichtigen Tipp für die Abendstunden – „Haben die Menschen früher auch gemacht“ +++

Judith Rakers soll die Klappe halten

Und es wird noch direkter: „Frau an Bord - Glück ist fort“, witzelt der Fischer.

Aber davon lässt sich die toughe Blondine nicht unter kriegen und holt fleißig die Netze mit ein.

+++ Nina Bott mit ehrlichen Worten – „Es gab ein paar Komplikationen“ +++

Dann muss die Moderatorin sogar selbst Hand anlegen und fischt prompt eine Flunder aus dem Netz.

Judith Rakers: Herausforderung ist zu groß

Dann steht sie vor der nächsten Herausforderung. Die Blondine soll nämlich einen Dorsch aus dem Fischernetz ziehen, doch da kapituliert Rakers: „Oh Gott der ist mir zu groß.“

------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

------------

Fischen ist ja bekanntlich nichts für zarte Gemüter. Die Moderatorin kommt aus dem Staunen gar nicht mehr raus: „Boah, ist der groß.“

+++ Steffen Henssler teilt seine neueste Idee – damit entfacht er eine hitzige Diskussion +++

Rakers zieht am Ende jedenfalls ein Resümee: „Notiz in mein Reise-Tagebuch: An Bord das nächste mal lieber die Klappe halten.“

Die ganze Folge von „Hiddensee mit Judith Rakers“ kannst du übrigens >>> hier streamen.

(pag)