Kreuzfahrt in Hamburg: Spektakuläres Schiff erstes Mal in der Stadt – es soll ordentlich krachen

Hamburg: Für Kreuzfahrt-Romantiker ist das Schiff ein Highlight (Symbolfoto).
Hamburg: Für Kreuzfahrt-Romantiker ist das Schiff ein Highlight (Symbolfoto).
Foto: picture alliance / Kai-Uwe Wärner | Kai-Uwe Wärner

Die Stadt Hamburg wird 2022 wieder zum Kreuzfahrt-Zentrum. Was Umweltschützer und so manch Einwohner wenig erfreut, ist Realität.

Für dieses Jahr geht die Terminal-Betreiberin Cruise Gate Hamburg von 270 Kreuzfahrt-Anläufen aus. „Im Folgejahr wird voraussichtlich mit einer leichten Steigerung der Anläufe und Passagierzahlen gerechnet. Es ist allerdings zu beachten, dass momentan bei den Reedereien noch eine sehr große Dynamik in der Anlaufplanung besteht“, schreibt der Senat in seiner Antwort auf eine Anfrage der SPD-Fraktion.

Hamburg: Begrüßung für Schiff mit Böllerschüssen

Einer dieser 270 Anläufe ist ein ganz besonderer. Kreuzfahrt mit Windjammer-Romantik sozusagen: Das weiße Segelschiff „Sea Cloud Spirit“ läuft am Donnerstag um 17 Uhr zum ersten Mal Hamburg an. Historische Schiffe und Sportboote begleiten die Einfahrt.

Das aus London kommende Dreimast-Vollschiff mit traditioneller Takelage soll an der Übersee-Brücke Halt machen. Es gilt als das größte traditionell von Hand gesegelte Kreuzfahrt-Schiff der Welt, wie die Hamburger Reederei Sea Cloud mitteilte.

+++ Aida streicht plötzlich diese Reiseziele komplett – das hatte keiner erwartet +++

Bereits zwischen 15.30 Uhr und 16 Uhr wird es vor dem Willkomm Höft in Wedel erwartet. In Hamburg-Blankenese soll der Großsegler gegen 16.30 Uhr mit drei Böllerschüssen begrüßt werden.

---------------

Daten und Fakten über Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

---------------

Hamburg: Konzert für Passagiere

Es ist der dritte Windjammer der Reederei und trägt rund 4.100 Quadratmeter Segel. Das 2021 gebaute Schiff ist 138 Meter lang, etwas mehr als 17 Meter breit und hat Platz für 136 Passagiere und 85 Besatzungsmitglieder. Zudem gibt es neben Außenkabinen auch einen Fitnessraum mit Meerblick und einen Wellnessbereich. Für die Passagiere ist ein Konzertabend in der Elbphilharmonie geplant.

------------------

Mehr News aus Hamburg:

------------------

Laut Hamburger Senat sollen im kommenden Jahr übrigens auch die Kreuzfahrt-Terminals Steinwerder und Hafencity mit umweltfreundlichen Landstromanlagen für die Schiffe ausgestattet werden. Die Kosten hierfür belaufen sich demnach auf 36 Millionen Euro, von denen der Bund rund 20 Millionen Euro übernimmt. Bisher gibt es Landstrom bereits am Terminal in Altona.

Update: Am Abend war es dann so weit, das für einige Kenner schönste Kreuzfahrtschiff der Welt kam im Hamburger Hafen an. Viele jubelten, aber nicht alle. Hier mehr >>> (dpa/rg)