Veröffentlicht inHamburg

Lidl in Hamburg: Schock beim Einkauf! Plötzlich müssen alle raus aus der Filiale

Hamburg, meine Perle:

Warum die Stadt so einzigartig ist

Aufregender Einsatz bei Lidl in Hamburg.

Am Freitagmorgen wurde die Hamburger Feuerwehr in den Rahel Varnhagen Weg gerufen. Bei einer Lidl-Filiale war ein Brand ausgebrochen. Doch wie die Retter die Flammen löschten, ist ungewöhnlich.

Lidl in Hamburg: Kunden müssen umgehend die Filiale verlassen

Am Freitag (22. Juli) kam es in bei einer Lidl Filiale im Rahel Varnhagen Weg in Hamburg zu einem Brand.

+++ Ina Müller: Radikal ehrlich – Kinder können hier nichts von der Blondine erwarten… „Geht mir echt auf den Sack“ +++

Eine Pappmüllpresse war auf dem Gelände einer Lidl-Filiale in Brand geraten. Der dabei erzeugte Rauch, breitete sich bis in die Geschäftsräume aus. Alle Kunden mussten den Supermarkt umgehend verlassen.


Daten und Fakten über Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

Als die Feuerwehr eintraf, um den Brand zu Löschen, stand sie zunächst vor einem großen Problem. Alle Hydranten im Umkreis hatten kein Wasser. So dass eine längere Schlauchleitung zur Wasserversorgung gelegt werden musste.

Lidl in Hamburg: Feuerwehr löscht Brand mit Spülmittel

Um den Brand in der Pappmüllpresse zu löschen, griff die Feuerwehr zu ungewöhnlichen Mitteln.

Hamburg Lidl
Die Feuerwehr in Hamburg löscht einen Brand mit „Spüli“. Foto: Christoph Seemann

Die Feuerwehr kippte die Müllpresse auf den Parkplatz und löschte sie ab. Als Netzmittel haben die Einsatzkräfte flaschenweise „Spüli“ mit ins Löschwasser gegeben.


Mehr News aus Hamburg:


„Das ist Umweltfreundlicher als das von der Feuerwehr“, so der Zugführer.