„Notruf Hafenkante“: Kult-Star verließ die Serie – doch jetzt dürfen Fans sich darauf freuen

Ex-„Notruf Hafenkante“-Star Bruno Apitz (links) an der Seite von Matthias Schloo, Sanna Englund und Rhea Harder.
Ex-„Notruf Hafenkante“-Star Bruno Apitz (links) an der Seite von Matthias Schloo, Sanna Englund und Rhea Harder.
Foto: imago/Michael Wigglesworth

Jahrelang war Bruno Apitz an der Seite von Serien-Star Rhea Harder-Vennewald bei „Notruf Hafenkante“ zu sehen. Die beiden hatten so etwas wie Kult-Status erlangt, sind aber mittlerweile nicht mehr gemeinsam mit von der Partie.

Bruno Apitz geht nach seiner „Notruf Hafenkante“-Zeit einem ganz anderen Interesse nach: der Malerei.

„Notruf Hafenkante“: Star zog von Hamburg nach Berlin

Der „Bild“ sagte der Schauspieler: „Ich lebe jetzt bei Berlin, arbeite hier als Maler und eröffne eine Galerie.“ Zudem vermisse er die Kinder von Rhea Harder-Vennewald sehr, für die er wie ein Opa sei.

+++ „Nord Nord Mord“ auf Sylt: TV-Zuschauer sind irritiert – „Habe ich noch nie gesehen“ +++

Schluss mit Hamburg, Schluss mit dem TV? Nicht ganz: Fans von Bruno Apitz können sich freuen: Er wird bald nochmal im Fernsehen zu sehen sein.

--------------

Das ist „Notruf Hafenkante“:

  • „Notruf Hafenkante“ ist eine deutsche Fernsehserie des ZDF
  • „Notruf Hafenkante“ ist eine Polizeiserie und spielt in Hamburg
  • „Notruf Hafenkante“ erzählt vom Alltag der Polizeibeamten des PK 21 und den Ärzten des fiktiven Elbkrankenhauses
  • Die Handlungen von „Notruf Hafenkante“ sind so gestaltet, dass beide Bereiche zusammen an der Aufklärung eines Falles arbeiten
  • „Notruf Hafenkante“ wird von Letterbox Filmproduktion produziert

--------------

„Notruf Hafenkante“: Ex-Star in neuer Rolle

Und der Auftritt wird in einer ungewohnten Rolle stattfinden!

-------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

-------------

Am 23. März nämlich ist der 64-Jährige im ZDF bei „Soko Hamburg“ zu sehen. Apitz sagte zu „Bild“: „Nach vielen Jahren erstmals als Bösewicht.“