Veröffentlicht inHamburg

Olivia Jones: DAS macht die Reeperbahn-Legende richtig wütend! Sie handelt sofort

Olivia Jones: DAS macht die Reeperbahn-Legende richtig wütend! Sie handelt sofort

Olivia Jones
u00a9 picture alliance/dpa

Benedikt XVI. räumt falsche Angaben für Münchner Missbrauchsgutachten ein

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat falsche Angaben für das Gutachten zum sexuellen Missbrauch im Erzbistum München und Freising eingeräumt. Dies sei ein Versehen gewesen, teilte sein Privatsekretär mit.

Die bekannteste Dragqueen in Hamburg, Olivia Jones, ist außer sich vor Wut. Sie kann das Thema nicht bei sich behalten und spricht direkt zu ihren Fans.

Eine neuveröffentliche Nachricht machte Olivia Jones, die Kulttranse aus Hamburg, „wütend und sprachlos!“. Aber was steckt hinter ihrer Wut?

Olivia Jones attackierte IHN mit bissigen Worten

Der Kirchen-Skandal um den Vatikan ließ nicht nur die 52-jährige Olivia Jones, sondern auch viele weitere Menschen ausrasten.

+++ Hamburg: Corona-Not auf St. Pauli – „Viele Kiez-Menschen sind gestorben“ +++

Dahinter steckt ein Missbrauchsskandal der katholischen Kirche, der das Thema Sexualmoral und sexualisierte Gewalt entfacht. Der emeritierte Papst Benedikt XVI musste nun eine Falschaussage einräumen (MOIN.DE berichtete). Diesen Anlass nutzte die Bekanntheit von der Reeperbahn nun, um einige Worte loszuwerden.

Olivia Jones teilte ihre Meinung dazu auf Instagram und schrieb: „Man reibt sich verwundert die Augen. So viel zum Thema ‚Unfehlbarkeit‘ des Papstes. Aber Benedikt war ja damals noch Ratzinger, Bischof, kein Papst.“

—————

Das ist Olivia Jones:

  • Olivia Jones wurde am 21. November 1969 als Oliver Knöbel in Springe geboren
  • Schon in der Schulzeit hatte Olivia Jones erste Travestie-Auftritte und wollte unbedingt ins Show-Geschäft
  • 1997 feierte Olivia Jones den internationaler Durchbruch: Sie setzte sich in Miami als offizielle „Miss Drag Queen Of The World“ gegen zahlreiche Mitbewerberinnen aus aller Welt durch
  • Olivia Jones ist heute Promi-Gastronomin, Touristik-Unternehmerin, Society-Reporterin (u.a. „Christopher Street Day“) sowie St. Pauli „Fremdenführerin“ – und natürlich Drag Queen
  • Im Sommer 2019 eröffnete Olivia Jones in St. Pauli ihr jüngstes Lokal: Die wohl erste Porno-Karaoke-Bar Deutschlands

—————

+++ Ina Müller: Wieder nur eine Wiederholung von „Inas Nacht“ zu sehen – die Reaktion der Fans sagt alles +++

Die Dragqueen attackierte die katholische Kirche weiter: „Nein, ich empfinde keinerlei Schadenfreude. Es macht mich nur wütend und sprachlos. Ein Trauerspiel, wie die katholische Kirche weiter an sich selbst scheitert und immer mehr Glaubwürdigkeit einbüßt. In einer Zeit, in der Glaubwürdigkeit dringend gebraucht wird.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Zu dem Beitrag bekam die Reeperbahn-Legende viel Zuspruch – viele ihrer Fans stimmten ihr zu. So schrieb jemand unter den Post: „Wut und Sprachlosigkeit sind die richtigen Synonyme. Die richtige Konsequenz wäre, wenn jeder aus der Kirche austritt. Denn absetzen kann man sie ja nicht. Sie müssen doch irgendwann die Konsequenz ihres Handelns spüren.“

Olivia Jones hat eine dringende Bitte

Eine andere Frau kommentierte: „Er soll sich schämen und seine Papstkleidung ablegen. Traurig!“ Eine weitere Frau drückte ihre Trauer aus: „Super geschrieben. Und dann sich wundern, wenn so viele aus der Kirche austreten! Sehr traurig das Ganze!“

—————

Mehr News zu Olivia Jones und aus Hamburg:

—————

Olivia Jones bat den Vatikan, sich damit zu beschäftigen: „Es wird Zeit, dass auch der Vatikan endlich aufwacht und ‚aufmacht‘. Sonst werden sich seine Schafe bald andere Hirten suchen. Und dabei hoffentlich keinen verführerischen Wölfen zur leichtgläubigen Beute werden.“

Schließlich zog die Dragqueen ihren Wunsch zurück, dass ihre Wachsfigur neben der Wachsfigur vom Papst Benedikt aufgestellt wird. Das hatte sie vor einigen Jahren noch beim Wachsfiguren-Kabinett Panoptikum in Hamburg angefragt. Stattdessen wünscht sich Olivia Jones lieber einen Platz in besserer Gesellschaft und spielt auf einen Platz neben der Wachsfigur von dem Rockmusiker Udo Lindenberg an. (mae)