Veröffentlicht inHamburg

Reeperbahn Festival Hamburg: Bill Kaulitz crasht Spontankonzert – dann kommt es noch besser

Hamburg, meine Perle:

Warum die Stadt so einzigartig ist

Das Hamburger Reeperbahn Festival ist für mehr als nur Musik bekannt: Das beliebte Festival möchte Zeichen setzen und bietet jedes Jahr vor allem Newcomern die Gelegenheit der großen Bühne. Darüber hinaus engagiert sich das Festival für die Musikwirtschaft und Zivilgesellschaft und beteiligt sich unter anderem für Geschlechtervielfalt und Integration.

Seit 2006 hat sich das Reeperbahn Festival als einer der wichtigsten Treffpunkte der europäischen Musikwelt etabliert. Und eines stellten die Veranstalter direkt zum Auftakt wieder unter Beweis: Sie können nicht nur Newcomer sondern auch große Acts auf die Bühnen der Clubs auf Hamburgs berüchtigter Meile holen.

Reeperbahn Festival Hamburg: Auftakt durch namenhafte Künstler

Mit den großen Hamburger Künstlern Zoe Wees und Jan Delay zog das Festival direkt zum Auftakt ein Ass aus dem Ärmel. Auch Udo Lindenberg betrat am Mittwoch (21. September) als Überraschungsgast die Bühne des Reeperbahn Festivals. Als internationaler Gast mischte sich Ellie Goulding unter die Künstler des Abends.

Für gleich mehrere Überraschungen sorgte aber die fünfköpfige Band Kraftklub. Am selben Tag kündigten sie auf ihren Social Media-Kanälen einen spontan Auftritt im Freien an. Gesagt, getan – so stand die Band aus Chemnitz, die Indie, Punkrock und Rap vereint, um halb acht auf einer Open-Air Bühne mitten auf der Reeperbahn und heizte die Stimmung ordentlich auf.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Reeperbahn Festival Hamburg: „So aufgeregt“

„Wir waren die ganze Zeit so aufgeregt – wir haben nicht geglaubt, dass das hier tatsächlich klappt“, gab Lead-Sänger Felix Brummer am Anfang zu Wort. Für ihn war es nicht das erste Mal, dass er einen Spontan-Auftritt auf dem Kiez hinlegt: Vor ziemlich genau drei Jahren hatte er mit einem Guerilla-Auftritt sein Solo-Album angekündigt und seine Fans spontan auf dem Dach eines kleinen Wagens mit seinem Gesang glücklich gemacht.

+++ NDR zeigt brisante Sendung – der Inhalt beschäftigt Hamburg seit Jahrzehnten +++

Mit seiner Solo-Karriere als „Kummer“ machte er mit einem Abschluss-Konzert in Berlin vor wenigen Tagen offiziell nach gut drei Jahren wieder Schluss. Umso mehr freuen sich Kraftklub-Fans über die Rückkehr der fünf Bandmitglieder.


Das ist das Reeperbahn Festival in Hamburg:

  • Im Jahr 2006 feierte das Reeperbahn Festival sein Debüt
  • Das Festival findet in diesem Jahr vom 21. – 24. September statt
  • Im Line-Up stehen viele neue, internationale Talente
  • Neben Konzerten gibt es auch Formate aus Bildender Kunst, Virtual Reality und ein Film- und Literaturangebot
  • Das Festival Village auf dem Heiligengeistfeld ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt
  • Fokus-Aspekte vom Reeperbahn-Festival sind: Nachhaltigkeit, Gleichstellung, Vielfalt/Diversität und Talentfokus

Überraschungsmomente auf der Reeperbahn in Hamburg

Nicht nur der Auftritt selbst war für die Hamburger eine ziemlich spontane und kostenlose Überraschung – auch auf der Bühne sorgte Kraftklub für einige unverhoffte und schöne Momente. Wer nicht zufällig spontan in der Hansestadt sein konnte, hatte die Gelegenheit, das Spektakel auf einem Livestream auf Tiktok verfolgen zu können.

Pünktlich zum Song „Fahr mit mir (4×4)“ stürmte auch Bill Kaulitz auf die Bühne und ließ das Publikum toben. Kaulitz ist Teil der Anchor-Jury beim Reeperbahn Festival und darf in seiner Aufgabe bis Freitagabend aus sechs Nominierten den besten Nachwuchs-Act auswählen, der nach Jury-Entscheid am Samstag im St. Pauli-Theater verkündet wird.


Mehr aus Hamburg lesen:


Nicht nur der erste gemeinsame Auftritt von Kraftklub und Bill Kaulitz wurde zum Riesenspaß – erst am Mittwoch haute die Band aus Chemnitz ihre neue Single „Blaues Licht“ raus, die sie sogleich auf der Bühne performten.

Ein perfekter Auftakt für das Album „Kargo“, das am Freitag (23. September) offiziell erscheint. Dann geht es für Kraftklub auch schon bald auf große Kargo-Tour, die am 10. November in Kiel startet und durch sämtliche Städte bis zum 4. Dezember in Erfurt zieht.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Auf Social Media kassierten die Musiker noch am Mittwochabend eine Menge positives Feedback. Zahlreiche Menschen hinterließen ihre Kommentare und auch Künstler wie Casper, AnnenMayKantereit, Donots und natürlich Bill Kaulitz ließen Liebesbekundungen auf Instagram da.