Sylvie Meis posiert in heißem Outfit am Strand – einigen Fans gefällt das gar nicht

Sylvie Meis, hier im Urlaub 219 in St. Tropez
Sylvie Meis, hier im Urlaub 219 in St. Tropez
Foto: imago images

Das Jahr 2020 war wegen der weltweiten Pandemie ein schwieriges für alle Menschen. Auch Promis wie Sylvie Meis waren davon betroffen.

Jetzt steht der Jahreswechsel unmittelbar bevor und so hat natürlich auch Sylvie Meis Wünsche und Hoffnungen für das neue Jahr. Diese teilt sie auf ihrem Instagram-Account. Doch über die Art und Weise lässt sich sicherlich streiten.

Sylvie Meis hat diesen Wunsch für das neue Jahr

Denn das Model zeigt eine Video-Zusammenfassung ihrer diesjährigen Urlaube auf den Malediven und der französischen Karibikinsel St. Barts. Dabei räckelt sie ihren Körper im Bikini am Strand – oder geht an selbigem spazieren.

+++ Jan Fedder: DAS war sein letzter Satz im „Großstadtrevier“ +++

Dazu schreibt Sylvie Meis auf Englisch: „Von den Malediven nach Saint Barths. Oh, wie sehr vermisse ich die Fernreisen. Hoffentlich wird 2021 ein besseres Jahr.“ Dahinter den Hashtag: „#wishingandhoping“ („wünschen und hoffen“).

+++ Tim Mälzer: Frau öffnet Lieferung aus seinem Restaurant und kann nicht glauben, was sie findet +++

Wie üblich erhält die Niederländerin dafür viel Zuspruch, von Fans und Freunden. Eine Übersicht der Reaktionen:

  • „Was für ein durchtrainierter, fantastischer Körper.“
  • „Wow Körper. Wow Frau“
  • „So so schön!!!!“
  • „Hammerfrau“
  • „Wunderschön“

Kritik für Sylvie Meis

Doch nicht alle können mit dem Video etwas anfangen. Und das sicherlich zurecht. Denn andere Menschen bangen in diesen Zeiten um ihre Jobs, ihre Existenz oder sogar ihr Leben. An Urlaub ist dabei sicherlich nicht einmal im Entferntesten zu denken.

+++ „Rote Rosen“: Schlechte Nachrichten für Fans – darauf müssen sie nächstes Jahr ziemlich sicher verzichten! +++

Daher bekommt Sylvie Meis von gleich mehreren Fans eine klare Ansage. „Alles chic, alles toll! Aber Malediven und St. Barth sind schon Luxusprobleme!“, schreibt zum Beispiel eine Frau.

---------------

Das ist Sylvie Meis:

  • Sylvie Françoise Meis wurde am 13. April 1978 in Breda in den Niederlanden geboren
  • In Deutschland wurde Sylvie Meis als Frau von Fußballspieler Rafael van der Vaart bekannt
  • Sylvie Meis arbeitet als Model und Fernsehmoderatorin
  • 2009 gab Meis bekannt, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist
  • Nach der operativen Entfernung des Tumors begann sie eine Chemotherapie und besiegte den Krebs
  • Seit September 2020 ist Sylvie Meis mit dem Künstler Niclas Castello verheiratet

---------------

+++ „Rote Rosen“: Noch ein neues Promi-Gesicht in der Serie! Man kennt sie HIERHER +++

Und eine andere kommentiert: „Gesichtsfiller und Ferien auf den Malediven. Wenn das meine einzigen Probleme wären“. Dem stimmt eine weitere zu: „Das dachte ich mir auch gerade.“

+++ Jan Fedder hinterließ vor seinem Tod einen Plan – er wurde umgesetzt +++

Schießt Sylvie Meis übers Ziel hinaus?

Doch ist die Kritik gerechtfertigt? Sicherlich. Doch sollte auch jedem klar sein, dass Promis wie Sylvie Meis in den sozialen Netzwerken meist nur eine Seite ihres Lebens zeigen. Nämlich die, die sich gut verkauft.

---------------

Mehr News zu Sylvie Meis:

---------------

+++ Jan Fedder: Kaum zu glauben, wie der Schauspieler mal aussah! +++

Und wenn das die Wünsche der Moderatorin für das neue Jahr sind, dann sei ihr dies gegönnt. Auch, wenn es möglicherweise nicht jeder nachvollziehen kann. (mk)