Veröffentlicht inHamburg

Wetter in Hamburg: Wo bleibt der Frühling? Experte warnt vor „Chaoswetter“ an der Nordsee

Im Mai sollte längst der Frühling da sein. Doch beim Wetter in Hamburg und dem übrigen Norden kommt nicht viel an. Ein Experte wird deutlich.

u00a9 Imago/Jannis Grosse

Besser als sein Ruf? So ist das Wetter in Hamburg wirklich

Das Hamburger Schietwetter ist sprichwörtlich. Aber ist das Wetter in der Hansestadt wirklich so schlecht wie sein Ruf?

Wer darauf gehofft hat, dass es im Mai endlich frühlingshaft wird, der dürfte mit jedem Wetterbericht aufs Neue enttäuscht werden. Statt einer sonnigen Einstimmung auf den immer näher rückenden Sommer erwartet die Norddeutschen beim Wetter in Hamburg und vor allem im Rest des Nordens vor allem eines: verdammt viel Regen. Wetter-Experte Dominik Jung warnt vor „Chaoswetter“ im Norden.

Denn von Westen her kommt es in den kommenden Tagen knüppeldick. Mehrere Tiefs bestimmen das Wetter im Norden und Westen Deutschlands. „Verbreitet können über 100 Liter Regen pro Quadratmeter fallen“, sagt Dominik Jung beim Portal wetter.net mit Blick auf die nächsten Wochen.

Wetter in Hamburg: Dauerregen für den Norden

Vor allem die Nordsee-Küste soll dann einiges an Niederschlag abbekommen, besonders betroffen ist die Region um Cuxhaven. Aber auch beim Wetter in Hamburg soll es in den nächsten Tagen reichlich Regen geben. Von Frühlingswetter ist hier keine Spur.


+++ Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Publikums-Liebling teilt Foto – er ist kaum wiederzuerkennen +++


Besonders bitter: Während das Wetter in Hamburg und der Norden im „Chaos-Wetter“ feststecken, erfreut sich der Osten Deutschlands an Sonnenschein. „Hinter Lübeck sinkt mit jedem Kilometer die Regenwahrscheinlichkeit“, sagte Jung gegenüber moin.de. Hier beherrscht ein Hoch die Wetterlage.

Wetter in Hamburg: Warm und regnerisch

Schlimmer als den Norden soll es den Westen treffen. Dort ist laut Dominik Jung mit noch größeren Regenmengen zu rechnen. Weil das Wasser dort nicht so gut abfließen kann, ist sogar mit einzelnen Erdrutschen und über die Ufer tretenden Bächen zu rechnen.


Auch interessant:


Immerhin: Trotz des Dauerregens bleibt es beim Wetter in Hamburg weitgehend warm. Am Während es am Mittwoch „nur“ 16 Grad werden, steigt die Temperatur in Richtung Wochenende auf bis zu 21 Grad. Heißt: In den kurzen Regenpausen wird es dann sogar im Norden ein bisschen Frühlingshaft. Mehr ist leider nicht drin.