Veröffentlicht inNorddeutschland

Aida: Irre Szenen auf der „Cosma“! Sowas hat selbst der Kapitän noch nicht mitgemacht

Besuch auf der Aida Cosma
Die "Aida Cosma" bekam hohen Besuch (Archivbild). Foto: picture alliance/dpa

Ein besonderer Tag auf einem Schiff von Aida. Dort war jemand zu Besuch, der für Aufsehen sorgte.

Das Unternehmen und der Besucher selbst nahmen Fans in den sozialen Medien mit auf dem Besuch der besonderen Art. Er war zwar kurz, sorgte aber für lustige Momente an Bord der „Aida Cosma“. Teilweise ging es ganz schön irre zu…

Aida: Besuch von internationalen Meeren

„Aida Cosma“-Kapitän Vincent Cofalka durfte die US-Kapitänin Kate McCue in Empfang nehmen. Sie ist eine bekannte amerikanische Kreuzfahrt-Kapitänin, die derzeit eigentlich für Celebrity Cruises auf der „Celebrity Beyond“ unterwegs ist.

+++ Aida: Gäste wollen ins Restaurant – dann schreiten Crewmitglieder ein +++

Sie setzte bereits große Meilensteine in Amerika: Im Jahre 2015 wurde sie Kapitänin auf der „Celebrity Summit“ und war damit die erste Amerikanerin, die ein „Mega“-Kreuzfahrtschiff kommandierte.


Ein paar Fakten zu Aida:

  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2022) besteht die Flotte aus 13 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

Vor ihrer Zeit bei der Flotte hatte Kate McCue für die Disney Cruise Lines und für Royal Caribbean gearbeitet. Auf der „Celebrity Beyond“ hat sie zurzeit das Steuer über das neuste Schiff der Reederei, das erst im Frühjahr 2022 auf die Meere kam.

+++ „Mein Schiff“: RTL dreht an Bord – peinlicher Moment auf hoher See +++

Ein Tag auf der „Aida Cosma“

Ein Willkommensdrink, eine Führung über das Schiff und ein Besuch auf der Brücke – inklusive dem Kennenlernen des Wackeldackels, dem treuen Begleiter von Kapitän Vincent Cofalka – das stand alles für die Kapitänin auf dem Programm.


Mehr von Aida und Kreuzfahrten:


Von dem Wackeldackel und ihrem eigenen Maskottchen, einer Katze, zeigte die Kapitänin lustige Szenen im Netz.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Auch auf die Brücke nahm Kate McCue ihre Fans mit, die zahlreich unter den Beiträgen kommentieren und sich riesig über die Einblicke freuen.

+++ Aida: Streik mitten auf der Reise – Kreuzfahrer stehen plötzlich alleine da +++

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die Aida-Fans lassen positives Feedback in sozialen Netzwerken da. Sie freuen sich über die coole Aktion und haben gerne zugesehen, wie die Besucherin an Bord des Kussmundschiffes war.

+++ Aida: Passagier macht Aufnahmen – Wahnsinn, was plötzlich zu sehen ist! „Gänsehaut“ +++

Sicher kein Tag wie jeder andere für Kapitän und Crew.