Veröffentlicht inNorddeutschland

Aida: Harte Kritik! Fehlkonstruktion in Kabine nervt alle Gäste

Eine Frau geht zum ersten Mal an Bord der Aida und äußert harte Kritik gegenüber dem Luxus-Dampfer.

Aida Perla
u00a9 IMAGO / Chris Emil Janu00dfen

Aida: Fünf spannende Fakten über den Kreuzfahrt-Riesen

Kreuzfahrten sind bei Passagieren beliebt, da sie einen Rundum-Sorglos-Urlaub bieten. Einer der bekanntesten Kreuzfahrt-Anbieter ist Aida Cruises. Wir präsentieren Dir die fünf spannendsten Fakten über den Kreuzfahrt-Riesen.

Wenn Urlauber zum ersten Mal an Bord der Aida gehen, erwarten sie eine unvergessliche Reise und freuen sich auf entspannte Tage auf den Kussmundschiffen. Denn die erste Erfahrung bleibt für immer in Erinnerung.

Es wird ärgerlich, wenn Passagiere nicht die erwartete Qualität und den gewünschten Service erhalten oder wenn sie an Bord negative Erfahrungen machen. Vor Kurzem erlebte eine Frau genau das, nachdem sie von ihrer Kreuzfahrt auf der „Aida Perla“ zurückgekehrt war, und äußerte mehrere Kritikpunkte.

Aida: Frau mit harter Kritik

Die Frau ging am Dienstag (19. September) an Bord der Aida und freute sich auf ihre Reise in die norwegischen Fjorde. Doch bereits in den Buffetrestaurants bemerkte sie den ersten Kritikpunkt: Das Essen war zwar lecker, jedoch nie richtig heiß, sondern nur lauwarm, berichtete die Aida-Passagierin von ihrer ersten Erfahrung im Netz.

Die Urlauberin gibt an, dass sie mehrere Buffetrestaurants auf der „Aida Perla“ ausprobierte, daher handelt es sich ihrer Meinung nach nicht um einen Einzelfall. Einige Aida-Gäste konnten dies bestätigen, während es anderen nicht aufgefallen sei, wie sie auf den Beitrag reagierten.

+++ Aida nimmt beliebtes Schiff aus dem Betrieb – der Grund ist ernst +++

Aida-Passagierin übt weitere Kritik

In der Kabine entdeckte die Urlauberin eine „Fehlkonstruktion“, da der aufklappbare Spiegel, der in dem Tisch eingebaut und aufgeklappt werden kann, für Kritik sorgte. Die Frau bemerkte, dass sie sich nur sehen konnte, wenn sie sich hinkniete. Dass es keine Steckdosen am Bett gibt, ärgerte die Aida-Passagierin auch.

Das Personal erhielt Lob, da die Urlauberin die Crew-Mitglieder als sehr freundlich empfand und angab, dass die Mitarbeiter sie immer mit einem Lächeln bedienten.


Noch mehr News:



Es ist unklar, ob die Reederei aus Gründen der Energieeinsparung das Essen in den Buffetrestaurants nicht mehr heiß serviert, da Aida bisher noch nicht auf die Anfrage von MOIN.DE reagiert hat.