Aida löst mit einfachen Mitteln große Emotionen aus – „Hoffentlich klappt es“

5 Dinge, die du noch nicht über Aida wusstest

5 Dinge, die du noch nicht über Aida wusstest
Beschreibung anzeigen

Was ein kleines Video doch für einen großen Effekt haben kann. Vielleicht liegt es an der Tristesse der letzten Monate, dass die Aida-Fans so beseelt sind?

Als Unternehmen muss man sich so einiges einfallen lassen, um die Kunden und Fans bei der Stange zu halten. Die Aida hat das mit einem ziemlich kurzen und banalen Clip sehr gut hingekriegt. Und es gibt auch gute Nachrichten von der Reederei.

Aida: „Wir tun alles dafür“

„Bis die Wolken wieder lila sind“, schreibt das Unternehmen und zeigt dunkelblau-lilane Wellen, einen rosa-gelben Horizont und dazu die besagten Wolken, in Anlehnung an den Song von Materia (der gerade wilde Videos von Rügen schickte >>> hier mehr dazu).

+++ Aida: Diese Frau hat einen besonderen Job an Bord – sie wohnt wie ein Gast, darf aber verbotene Bereiche betreten +++

Da geht das Kreuzfahrer-Herz auf: „Welch ein wunderbares Gefühl, dem Wellengang zuzuhören und nachzuschauen! Hoffentlich kann ich bald wieder an Bord sein und so in den Tag starten!“, schreibt eine Frau. „Wir tun alles dafür“, antwortet das Unternehmen.

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • Damit sollte das Prinzip eines Cluburlaubs auf die Kreuzfahrtreise übertragen werden
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2019) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

+++ „Mein Schiff 6“ ist auf dem Weg nach Deutschland – jetzt gibt es diese Hoffnung +++

Aida weckt Emotionen

Auch bei anderen sind die Emotionen geweckt: „Wie sehr ich es vermisse“, heißt es, oder: „Lust auf Meer. Hoffentlich klappt es im Juli mit der gebuchten Norwegenreise, Aufaidasehen“. Ein Mann schreibt zudem: „So möchte ich gerne eines Morgens wieder wach werden mir diesem Ausblick.“

Wann das wieder möglich ist? Schon ganz bald. Nachdem die Aida-Flotte sich seit vielen Monaten mit etlichen Problemen rumplagt und sämtliche Rückschläge hinnehmen musste, gibt es für den 20. März nun mal wieder einen kleinen Neustart mit strengem Hygienekonzept.

-----------

Mehr News zum Thema Kreuzfahrt:

-----------

Ein Schiff, die Aida Perla, startet dann zur Kanaren-Tour von Gran Canaria nach Lanzarote. Die Fahrt geht eine Woche lang.

Zuletzt wunderten sich die Aida-Fans über den neuen Prospekt des Unternehmens. Mehr dazu kannst du >>> hier lesen. (rg)