Bremen: 50 Jugendliche gehen auf Schulhof aufeinander los – dann fallen Schüsse

Auf einem Schulhof bei Bremen haben sich irre Szenen ereignet (Symbolbild).
Auf einem Schulhof bei Bremen haben sich irre Szenen ereignet (Symbolbild).
Foto: imago images/RHR-Foto

Irre Szenen in der Nähe von Bremen! Am Dienstagabend ist die Polizei zu einer Massenschlägerei gerufen worden.

In Brinkum im Kreis Diepholz bei Bremen haben dutzende Jugendliche auf einem Schulhof aufeinander eingeprügelt. Plötzlich fielen sogar Schüsse.

Bremen: Jugendliche gehen aufeinander los

Anlass der Auseinandersetzung soll ein Streit um eine Beziehung gewesen sein.

+++ Schleswig-Holstein: Drama in Tierpark, am Ende ist ein Wolf tot +++

Als die ersten Beamten am Schulhof eintrafen, flüchteten einige Jugendliche auf eine nahe gelegene Sportanlage und in angrenzende Wohngebiete, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Schüsse auf Schulhof bei Bremen

Polizisten trafen auf dem Schulhof einen 18-Jährigen mit einer Stichverletzung an der Hand an. Er soll bei dem Vorfall am Dienstagabend mit einem Messer verletzt worden sein.

------------

Mehr News aus Norddeutschland:

------------

Zudem wurde der Polizei eine Schreckschusswaffe übergeben, mit der auch Schüsse abgegeben worden sein sollen. Zeugen zufolge griff eine Gruppe von 15 bis 20 Personen eine andere Gruppe Jugendlicher an.

+++ Ostsee: Diese Frau spricht ein Problem an, das Millionen Menschen betrifft – „Hart an der Grenze“ +++

Die Polizei geht davon aus, dass insgesamt mindestens 50 Jugendliche an der Schlägerei beteiligt gewesen waren. (dpa/lh)